Sexuelle Orientierung im Völker- und Europarecht: Zwischen kulturellem Relativismus und Universalismus

Cover
BWV Verlag, 01.01.2013 - 341 Seiten
HauptbeschreibungRechtliche Regelungen zu sexueller Orientierung gehen weltweit erheblich auseinander. Wnhrend etwa in einigen Staaten gleichgeschlechtliche Paare verschiedengeschlechtlichen Paaren rechtlich gleichgestellt sind, wird in anderen Staaten einverstnndliche Homosexualitnt zwischen Erwachsenen verfolgt und teilweise mit schwerer Strafe belegt. Vor diesem Hintergrund analysiert diese Arbeit umfassend die vAlker- und europarechtlichen Vorgaben fr den Schutz sexueller Orientierung. Dabei werden alle relevanten Bereiche des VAlker- und Europarechts in den Blick genommen, insbesondere Menschenrechte, internationales Flchtlingsrecht, VAlkerstrafrecht und das Dienstrecht internationaler Organisationen.Zu jedem dieser Bereiche werden Kernprinzipien herausgearbeitet und die rechtlichen Entwicklungen des jeweiligen Bereichs analysiert und bewertet. Die zentralen rechtlichen Problemfelder der Einzelrechtsgebiete werden im Anschluss rechtsgebietbergreifend analysiert, wobei auf Parallelen, Interdependenzen und Spannungsfelder eingegangen wird."
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Kapitel 1 Einleitung
17
Kapitel 2 Sexuelle Orientierung als Themaauf der internationalen Agenda
35
Kapitel 3 Schutz sexueller Orientierung durch Menschenrechte
49
Kapitel 4 Internationales Flüchtlingsrecht Art 1 A Abs 2 GFK und sexuelle Orientierung
101
Kapitel 5 Sexuelle Orientierung im Völkerstrafrecht
133
Kapitel 6 Europarat und sexuelle Orientierung
149
Kapitel 7 Sexuelle Orientierung im EURecht
223
Kapitel 8 Sexuelle Orientierung im Dienstrecht internationaler Organisationen
277
Kapitel 9 Prinzipien und Entwickl
297
Literaturverzeichnis
321
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen