Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]
[ocr errors]

. . . . . . . . . . . . . . . 243,4099 785 »

also inehr eingekominen .... 75,869 Nöth. 82 6. In den Hergoathümern sind auf die älteren Rüdstande ringegangen , 351,515 Rbth. 38 6. und dagegen für 1899 in Rúdstand verblieben . . . . . . . . 237,985 , 24 ,

also mehr eingekommen ... 113,530 , 14 ,

zusammen. 189,400 Rbth. ***) Als Versnr:Ginnahmen und Ausgaben werden einige Gin: und u187ablungen behandelt, welche für verschiedene Autori:

tåten und Anjalten durch die Amtstuben gescheben geen Nefusion durch die Hauptcalfen, lo z. B. Wittwenpensionen aus der allgemeinen Wittwencase, Vergütungen an die Militairpferde-Steller, welche aus den Militairfonds erstattet werden, Einnahmen des Juftisfouds u. l. w. Gleichfalls find bisher einzelne Uusaaben, welde durd Repartition wieder erstatter werden, lo g. B. die Wegeausgaben, als Versur angesehen und die Einnahmen auf diefelbe Weise bebandelt worden. Der Grund davon, daß die Versur: Einnahme im Jahre 1839 die Versur-Aluosade überstiegen bat, liegt darin, daß durd, das Vatent vom 19ten Februar 1839 über die Herzogthümer über 50,000 btg. repartirt wurden, als Erstattung von Ansga: ben, welde in den Jahren 1836, 1837 und 1838 a16 Versur : Anisaaben dem Taubstummen : Institut in Soleswig vorge: soooffen waren, so wie auch darin, daß die Finanzcaile bereits im Jayre 1838 für die neuen Zoleinridülngen in den Herzog: thúmern bedeutende Vorschüsse geleistet batte, welche derselben im Jahre 1839, dem Nie zunächst beitamen, aus den Zollins traden der Verzogthümer wiedererstatter find.

[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors]

A 116 gabe.
Für die Konigliche Particuliers und Chatoul : Karje . . . . . . . . .
Für das übrige Königliche Haus:

a. an Deputat: Geldern und Upanagen . . . . . . . . . . 431,974

b. an verschiedenen anderen Uusgaben . . . . . . . . . . 141,371 771
Für den Hof: Etat:

a. 11 Besoldungen . . . . . . . . . . . . . . . . 104,786 22

b. nn sonstigen Hofhaltungsausgaben . . . . . . . . . . 197,607 80
Für den Stal : Etat:

a. on Besoldungen . . . . . . . . . . . . . . . . 17,502 61
b. an fonftigen Ausgaben . . . . . . . . . . . . .

. .
. bo

65,000
Zur Vollendung des Christiansburger Schlosses.
Ju mouendung des commansburger Smiones . . . . . . . . . . . .
Zur Unterhaltung der Königlichen Schldfier und Gärten:

a. in Dånemart . . . . . . . . . . . . . . . . 132,510 3

h. in den Herzogthümern ............... 18,901 151
Für den Seheimen Stantsrath . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kosten der Stånde: Versamınlungen . . . . . . . . . . . . . . .'. .
Für den See : Militair : Etat:

refter fond . . . . . . . . . . . . . . . . . 1,000,000
extraordinair (zu Equipirungs: Ausgaben) . . . . . . . 122,900

nin Natural : Pråstationen, nach Abzug der ermäßigten Bezahlung,
I welche der Etat aus seinem Fond für die zu seinem Gebrauch

angekauften Kornwaaren erlegt. . . . . . . . . . . 17,448 94
Für den Land : Militair : Erat:

refter fond . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1,978,429
Douceur : Selder der landsoldaten . . . . . . . . . . . 100,000
Marschgelder . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14,431 39
an Natural : Prisationen . . . . . . . . . . . . . . 331,731 66
für Bau: und Festungs : Arbeiten, außer dem, was dazu aus dem

festen Fond des Etats bergegeben wird, . . . . . . . 69,133 53
verschiedene Uusgaben (darunter Quartiergelder, Vergitungen an

Perdefreuter' lI. 1. IV.) . . . . . . . . . . . . 210,412 15
Für Beamte unter den Jusiiz: Collegien . . . . . . . . . . .

. . . . .
Für Beamte unter den Cameral: und Finaliz : Departements *) . . . . . . . .
Für Beamte unter dem Departement der auswårtigen Angelegenheiten . . .
Andere Ausgaben unter dem gedachten Departement und den Áfrikanischen Consulaten

(Hierunter ist der Betrag der tractatmåßigen Geschenke an den Kaiser von Ma:

rocco für das Jahr 1833 mitinbegriffen.)
Für Comptoir : Requisite unter den Civil : Departements . . . .
Verschiedene kleinere Ausgaben unter den Civil : Collegien . . . . . . . . . .
Un Honoraren und Gratificationen für Civil: und Militair:Beamte, Gelehrte und Künstler
An Porto für Postversendungen und versciedenen Beförderungs : Ausgaben im König:

lichen Dienst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Für die Unterhaltung offentlider Gebåude (worunter die Königlichen Schlösser nicht
initbegriffen) . .

. 101,213 41
Für die Unterhaltung von Mühlen und anderen Domanial : Besipungen
in den Verzogthümern · · · · · · · · ·

. . 83,728 921
Für die Motriculirung in Dänemark . . . . . . . . . . . . . . . .

2,704,137

336,617
519,501
234,401
107,479

Betrag mitinbegriffemo epartemente :::::

[ocr errors]
[ocr errors][merged small]
[ocr errors]

184,942
22,691

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]

23

[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]
[merged small][ocr errors]
[ocr errors]

15,04

588,992 13,956,833

Die Ausgaben haben also in Jalyre 1839 in Ganzen betragen . . . . . . . .

183,

60

16,102,117 13,956,833 2,145,284

[ocr errors]
[ocr errors]

24

[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[merged small][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »