Ueber den Schachspieler des herrn von Kempelen: nebst einer Abbildung und Beschreibung seiner Sprachmaschine

Cover
J.G. Müller, 1784 - 56 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 39 - Züge können frey gewirkt werden; alle Bewegungen beruhen auf dem Mechanismus in dem Innern der Kommode und der Figur; der Anfang der Bewegungen, auf der Einwirkung einer Kraft von...
Seite 15 - Kopf, sezt seinen Stein wieder an die vorige Stelle, und zieht sogleich ihren eignen Zug; wobey also der Gegner «inen Zug verliert.
Seite 12 - Che das Spiel angeht, wird das Innere der Kommode, die auf Walzen ruht, und so mit ieichtigkeit sich Wehen und wenden läßt, den geofneten Vorder- und l -.' ^ HinHinter-Thür«n von einem Gchülfen de« Herrn von Nempelen (Herrn Anton) den Zuschauern an den Schranke
Seite 14 - Zulezt wird der Arm, mit eben dem Anstände, mit welchem er die Bewegung anfieng, wiche« zurück auf das Kiffen in Ruhe gebracht.

Bibliografische Informationen