Tarabas: Ein Gast auf dieser Erde

Cover
Europäischer Literaturverlag, 01.11.2016 - 120 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Als Student hat der aus Galizien stammende Tarabas einen Anschlag auf den russischen Gouverneur von Cherson unternommen und ist nach New York geflohen. Dort vermag er jedoch nicht Fuß zu fassen. Bei Ausbruch des 1. Weltkriegs kehrt er nach Russland zurück und wird wegen seiner Härte und Rücksichtslosigkeit zum Offizier befördert. Nach Kriegsende setzt er seine militärische Karriere fort, verstrickt sich jedoch in ein Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung in der galzischen Stadt Koropta. In einem Anfall rasender Wut misshandelt er dabei den Juden Schemarjah schwer. Es ist der Wendepunkt in Tarabas' Leben. Gepeinigt von seinem schlechten Gewissen sieht er nur noch einen Ausweg: Er verlässt die Armee und zieht als Landstreicher umher, ohne jedoch Erlösung finden zu können.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen