Personalentwicklung

Cover
Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 12.09.2016 - 349 Seiten

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

1 Grundlagen
1
2 Sozialisation für den Beruf
70
3 Betriebliche Sozialisation
122
4 PEBedarfsermittlung und Bedarfsdeckung
157
5 Die Entwicklung der interpersonalen Beziehungen
199
6 Personalentwicklung als Organisationsentwicklung
238
7 PEEvaluation
271
8 Sachregister
312
9 Autorenregister
316
10 Glossar
319
11 Literaturverzeichnis
323
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Alternativen Ansatz apersonale Arbeit Arbeitsplatz Arbeitsvermögen Aufgaben Ausbildung Ausbildungsberater Bedarfsermittlung Bedingungen Beispiel Bereich Beruf Berufsausbildung besonders bestehen bestimmte betriebliche Betriebsrat Beziehungen BRONNER & SCHRÖDER Bundesinstitut für Berufsbildung chen deshalb differenziert drei duale System eigenen einzelnen Entscheidungen entwickelt Entwicklung Erfahrungen Ergebnisse erst Erwartungen Evaluation Experten externe Berater Fähigkeiten folgenden Frage Führungskräfte Funktionen geht Gesellschaft gibt große Gruppe gruppendynamischen Hawthorne-Effekt hohen individuelle Informationen Inhalte Interessen interne interpersonalen Interventionen JABLIN jeweils Kollegen konkreten Kontrollgruppe Kosten Leistungen Lernen Lernstatt machen Management Maßnahmen meist Menschen Metaplan Methoden Mitglieder Möglichkeiten muß neuer Mitarbeiter Organisation Organisationsentwicklung Orientierung PE-Bedarf PE-Maßnahmen Personal Personalbeschaffung Personalentwicklung Personalwesen personalwirtschaftliche Personen Perspektive Phase Probleme Programm Projektarbeit Projekte Prozeß Qualifikationen Qualitätszirkel rational Ressourcen Ruth COHN sachliche Situation soll Sozialcharakter soziale Sozialisation spektive stellen Strategien Strukturen systematisch Systeme Tätigkeiten Teamentwicklung Techniken Teilnehmer Trainee-Programme Trainees Training unserer Unternehmen unterschiedliche Veränderungen verschiedene viele Vorgesetzten Weiterbildung Werte wichtig Zentrale Ziele

Bibliografische Informationen