Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[graphic][merged small]
[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]
[merged small][graphic]
[blocks in formation]

e Der ., Deutsche Pionier" erscheint 40 Octavfeiten starf mit Ilmschlag versehen zu Ende eines jeden Mos rats in10 ist zu haben in der Erpedition des „Deutine:1 Pioniers", No. 203 Vine-Straße, zwischen 5. und 6. Etraße, oder wird gegen Vorausbezahlung von $2.00 ver Jahr durh die Post ing baus geliefert

2u9wärtige Abonnenten erhalten 12 Seite oder einer Jahrgang per Post gegen Vorausbezahlung ron $2.00: einzelne Gremplare foşten 20 Cents. Das Porto nach Europa, resp. Deutschland, kostet mit der Bremer und Hamburger Linie 6 Cents per Fremplar. únzeigen, Brieje, Mittheilungen, Wehjelblätter 2c. sind zu adrejsiren: German Pioneer, Cincinnati, O.

Zum Antritt des Jubeljahres 1876.

Von Friedrid Albert Schmitt.

Gorch! Hörst Du von des Thurmes Stufen Das Volf stand auf, die idwere Fessel sprangIn sterienflarer Winternacht,

Die Freiheit war erwadit-ein Riesendlag D'e hellen Festesglocken rufen?

Zerbrad die Ketten !- Dauf euch, den Befreiern Glück auf! Das nelie Jahr erwacht! Ihr Heldenväter, die wir jetzo feiern! Wie töni's in hehrer Majestät Ringbium von allein Thürmer nieder!

Ein Washington zog da das edle Schwert, Ein heißes Flehni — ein Danfgebet

Ein Franklin lehrte, wirfte frei und fühn, Halli's von Millionen Lippen wieder :

Il nid Jefferson, der Staatsam hodigelehrt,

Er qab sein Hödst es für die Freiheit hin. „Gott der Wahrheit, der über den Sternen thront, Dod auch des Auslands Helden brav und werth „Gott der Liebe, der tief in den Herzen wohnt,

Sal man zur Hülfe den Bedrängten zichii — ,,Gott des Redtes, der trei seine Wage senkt,

Ein Steubeni, Kalb und Mühlenberg fich fanden „Gott der Freiheit, der mädtig die Völfer lenft, und Lafayette, die all' den Strauß bestanden. „Danf Dir und Ruhm, der Dil tren unser Land So ward das Riesenwerf denn fühn vollbradit, ..Bis hieher gesegnet mit liebender Hand!

Nad) mandier Jahre blutig.vilden Streit, Gebrochen ward des stolzen Englands Macht,

Die Freiheit wurd erfämpft, die Einigkeit, Bor hundert Jahren, o wie trüb und bang Bis endlich dann mit seiner ganzen Pracht

Ward da begrüßt des Jahres erster Tag. Ein Friedensmorgen strahlte nah und weit; Als unter Anechtschaftsbanden, ach so lang, Von Meer zu Meer jeßt seh'n wir von den Höhen

Dies Land der Neuen Welt verblutend lag ! In stolzer Pradht das Sternenbanner wehen!

*

« ZurückWeiter »