Der Harz zu Fuß: Gewandert wird rund ums Jahr, bei Tag und bei Nacht; und das bei jedem Wetter, ganz gleich ob Sonne, Regen oder Schnee!, Band 2

Cover
Books on Demand, 2010 - 258 Seiten
Wer kennt ihn nicht, den Harz mit seinen Wäldern und Bergwiesen, Felsen und Klüften, Stauseen und Bergstädten, Höhlen und Bergwerken? Ein Paradies für alle, die Kontraste lieben und etwas erleben möchten. Die Harzer Naturvielfalt und die überaus bedeutsame Bergbau- und Kulturgeschichte bewogen bereits Goethe, Heine und Andersen zu einer Wanderung durch diese reizvolle Berglandschaft. Schon vor langer Zeit waren jene drei bedeutenden Persönlichkeiten im nördlichsten deutschen Mittelgebirge unterwegs. Aber auch noch heute zieht der Harz die Menschen an, und das aus gutem Grund! Anhand von Erlebnisberichten, gespickt mit so einigen Kuriositäten, einer gehörigen Portion Lokalkolorit und getragen von einer leicht augenzwinkernden Selbstironie, erzählt der Autor Florian Genrich von seinen teils abenteuerlichen Harzwanderungen. Dieses Buch könnte auch heißen: "1000 Kilometer über Stock und Stein", "Bei jedem Wetter unterwegs", "Wandern auch für junge Leute" oder ganz einfach "Sportwandern: Gejammert wird nicht!". Nach seinem ersten Buch "Wandern auf dem Kaiserweg Harz" über eine Langstreckenwanderung und Harzquerung folgen nun mit "Der Harz zu Fuß" einzelne, über den Harz verteilte Tagestouren. Der Harz erwandert - fernab von biederer Postkartenidylle und öder Kaffeefahrtunterhaltung. Clausthal-Zellerfeld, Oberharz - 2008

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2010)

Dr. Florian Genrich, Diplom-Chemiker, geb. 1980 in Niedersachsen.

Bibliografische Informationen