Der Roman: eine Einführung

Cover
Francke, 2005 - 349 Seiten
Der Band verknüpft die Einführung in Begriffe und Methoden der Romananalyse mit grundlegenden literaturtheoretischen Überlegungen und einer Fülle anschaulicher Beispiele. Eine Leitidee ist dabei, dass - unabhängig vom jeweiligen Inhalt - ein Roman die Konstruktion seiner fiktionalen Wirklichkeiten stets mitthematisiert: ein Faszinosum dieser dynamischsten, formen- und erfolgreichsten literarischen Gattung der Neuzeit.

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Anfänge Was ist zu erwarten?
1
Kein Thema ist per se gut oder schlecht in der Literatur Alle Themen
3
Der neuzeitliche europäische Roman
35
Urheberrecht

9 weitere Abschnitte werden nicht angezeigt.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen