Gershom Scholem und die allgemeine Religionsgeschichte

Cover
Walter de Gruyter, 1999 - 358 Seiten
0 Rezensionen

Die Herausforderung religionsgeschichtlicher Forschung besteht darin, die Erschließung von Quellen in ihren Kontexten und ihre theoriegeleitete Erklärung mit einer historisch-kritischen Reflexion der Wissensproduktion selbst zu verknüpfen. Die Reihe Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten (RGVV) will dieser Komplementarität von historischer Kontextualisierung, theoretischer Verdichtung und disziplinärer Positionierung Rechnung tragen. Studien zu kulturspezifischen Sachzusammenhängen stehen neben vergleichenden Arbeiten, in Form von Monographien oder thematisch fokussierten Sammelbänden.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung l
1
Erster Teil
11
Scholems Selbstverständnis
49
Allgemeine Religionsgeschichte in der Weimarer Republik
73
Zweiter Teil
105
Die Stadien der Religionsgeschichte
165
Die mystische Erfahrung
229
Das religiöse Bewußtsein
277
Schluß
327
Literaturverzeichnis
333
Abkürzungen
357
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Verweise auf dieses Buch

Alle Ergebnisse von Google Books »

Bibliografische Informationen