Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

Oruď und Berlag ber C. H. Bed'iden Bu handlung.

1 8 6 4.

Doroemerkung des Beerausgebers.

Die Anlage des Geschichtskalendere ist auch in diesem Jahrgang diefelbe geblieben, wie in den früheren. Der Rath einsichtiger Freunde ging ibereinstimmend bahin, daß es nicht wünschenswerth sei, in der Mitthcilung der Actenstüde eine wesentliche Beschräntung eintreten zu lassen, indem das Buch gerade burch die Verbindung von Daten und Actenstüden seine Brauchbarkeit bewährt habe. Für denjenigen, ber sich nur etwas ernsthafter mit Politit beschäftigt, ist ef in ber That faft unerläßlich, die wichtigsten Açtenstide bezüglich einer Frage und zwar nicht bloß die diplomatischen fortwährend unter der Hand zu haben und der Geschichtstalender dürfte wohl das bequemste Hilfes mittel sein, um fich möglichst schnell über das vorliegende Material zu orientiren. Zu diesem Ende hin sind die zahlreichen diplomatischen und nicht - diplomatischen Actenstúde möglichst forgfältig ausgewählt und einige wenige vouständig, die meisten dagegen in längeren oder türzeren Auszügen, je nach ihrer Bedeutung für die Zeitgeschichte oder für die weitere Entwidlung der betreffenden Angelegenheit mitgetheilt worben. Daß vabei auf Deutschland ganz besondere Küdsicht genommen worden ist, dürfte wohl selbstverständlich sein, und der Leser wird darum nicht bloß bezüglich der polnischen Frage, sondern auch des Fürstencongresses, des preußischen Verfassungsconflictes und der deutsch: dänischen Angelegenheit faum ein irgend bedeutsames Actenstüď vermissen, von dem nicht wenigstens die Hauptstelle mitgetheilt wäre und das beigefügte Register ist geeignet, dao Xufsuchen wesentlich zu er: leichtern. Es scheint kauin möglich, in den engen Raum mehr Mate:

BIN

JAN 3 0 1960

« ZurückWeiter »