Evangelisches Missions Magazin, Band 35

Cover
Basileia Verlag, 1850
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 2 - Worten: <Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne, und nähme doch Schaden an seiner Seele?
Seite 28 - Und siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende".
Seite 57 - Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hinlege.
Seite 95 - Heische von mir, so will ich dir die Heiden zum Erbe geben, und der Welt Ende zum Eigentum. (9) Du sollst sie mit einem eisernen Scepter zerschlagen, wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen.
Seite 199 - Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt...
Seite 80 - Töchter zeugen, mehret euch daselbst, daß euer nicht wenig sei; 7 »suchet der Stadt Bestes, dahin ich euch habe lassen wegführen, und betet für sie zum Herrn, denn wenn es ihr wohl gehet, so gehet es euch auch wohl.
Seite 127 - Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben, von nun an. Ja, der Geist spricht, daß sie ruhen von ihrer Arbeit; denn ihre Werke folgen ihnen nach.
Seite 99 - Jesus spricht zu ihr: Weib, was habe ich mit dir zu schaffen ? Meine Stunde ist noch nicht gekommen.
Seite 237 - Evangelium ist ja eine Kraft Gottes, die da selig macht alle, die daran glauben; und ich stimme in dieser Beziehung ganz mit Hrn.
Seite 2 - Wir haben allenthalben Trübsal, aber wir ängsten uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen. Wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um.

Bibliografische Informationen