Geschichte des Königlich-hannoverschen Vierten Infanterie-Regiments und seiner Stammkörper, von der ersten Errichtung der Letzteren bis zum Jahre 1848, unter vorzüglicher Berücksichtigung der Feldzüge von 1813, 1814, 1815 und des Schleswig-holsteinischen Feldzuges von 1848

Cover
Helwing'sche Hofbuchhandlung, 1863
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 83 - Pachthof liegt in einer Vertiefung, so daß eine kleine, nahe vor dem Obstgarten hinlaufende Erhöhung den heranrückenden Feind verbirgt. In die Nähe des Pachthofcs gelangend, läßt die Brigade eine Wolke von Tirailleurs vorschwärmen ; das scharfe Kleingewehrfeuer, mit dem sie aus dem Obstgarten...
Seite 7 - Morgens von 8 bis 12 und Nachmittags von 2 bis 6 Uhr. A. v, Estorff, K. Großbrit. Oberstlieut.

Bibliografische Informationen