Homo Necans: Interpretationen altgriechischer Opferriten und Mythen

Cover
Walter de Gruyter, 01.01.1997 - 390 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorbemerkung
1
I Opfer Jagd und Totenriten
8
Der Urmensch als Jäger
20
3 Ritualisierung
31
4 Ritus und Mythos
39
5 Funktion und Metamorphose der Tötungsriten
45
6 Totenriten
60
Jungfrauenopfer Phalloskult
70
7 Die Wiederkehr des Delphins
218
8 FischAdvent
227
IV Anthesteria
236
2 Pithoigia und Choes
239
3 Karer oder Keren
250
4 Heilige Hochzeit und Lenäenvasen
255
5 Chytroi und Aiora
263
6 Protesilaos
269

8 Vatergott und Große Göttin
85
II Werwölfe um den Dreifußkessel
97
1 Lykaia und Lykaon
98
2 Pelops in Olympia
108
3 Thyestes und Harpagos
119
4 Aristaios und Aktaion
125
5 Der Delphische Dreifuß
133
6 Ausblick auf Odysseus
148
III Auflösung und Neujahrsfest
153
2 Argos und Argeiphontes
181
3 Agrionia
189
4 Tereus und die Nachtigall
201
5 Antiope und Epopeus
207
6 Die Weiber von Lemnos
212
V Eleusis
274
2 Koremythos und Schweineopfer
283
3 Myesis und Synthema
292
4 Die Opferhandlung im Telesterion
303
Initiation und Opfer
323
Literaturverzeichnis
328
Nachwort 1996
333
Corrigenda Minora
353
Register
355
2 Götter und Heroennamen
358
3 Personen und Sachverzeichnis
364
4 Griechische Wörter
375
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen