Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

*) Könnte man sich wohl des Lächelns erwehren, wenn man auf 1o – 2o Schritte vor Mauern, Erdaufwürfen und andern Terraingegenständen, die man im Laufe zu erreichen suchen muß, eine Plänklerkette feuern sähe? – Und wie leicht kann dieß nicht auf dem Exerzierplatz geschehen ? – Zur Bekräftigung unserer Meinung erlauben wir uns, eine Stelle aus dem Ererzier - Reglement für die k. k. Infanterie anzuführen. Seite 204, Zeile 15 u. f. steht: „Diese ange„führten Erklärungen werden hinreichend seyn, um „jedem Kommandanten für die Ausbildung seiner Trup„pen die Übersicht und Methode zu erleichtern, nach „welcher er beim Unterricht vorgehen, die Grund„sätze der zerstreuten Schlachtordnung entwickeln, ihre »An wen du ng auf jedem Terrain darstel„len, und den zweckmäßigen Gebrauch des Tiraili„rens seinen Untergebenen faßlich und ein leuch„t end vortragen solle." – Uns deucht diese Vorschrift nicht befolgt, wenn man sich bloß auf den Exerzierplatz beschränkt.

[ocr errors][ocr errors]

*) Die Vortrefflichkeit der Einrichtung in der französi- schen Armee, bei jedem Infanterieregiment VoltigeurKompagnien zu haben, hat sich in allen Feldzügen bewährt. Freilich trägt die der französischen Nation angeborne Lebhaftigkeit und ihr Rekrutirungssystem, nach welchem auch die gebildeten Stände dienstpflichtig sind, und losen, viel dazu bei. Aber auch Östreicher, Tyroler, Böhmen c., werden durch angemessenen Unterricht und Behandlung zu guten leichten Soldaten gebildet; wie dieß die zwölf östreichischen Jägerbataillons und manche Infanterieregimenter bewiesen haben. **) Es scheint beinahe, daß noch hie und da unter dem Ausdruck: leichte Truppen nicht die leichtere Bewaffnung und Beweglichkeit, sondern ein leichter zu erlernender Dienst verstanden werde, sonst würde man nicht bei schon ausgebrochenem Kriege aus zusammengerafftem Gesindel, feindlichen Überläufern, und Rekruten in aller Eile die sogenannten leichten Ba

[ocr errors][ocr errors]

taillons, Freikorps e. errichten, und sie sobald als möglich auf Vorposten schicken. Uns dünkt, daß der Dienst der leichten Truppen der schwerste sey, die meiste Abrichtung, Mannszucht, und die vertrautesten Soldaten erfordere, und daher durch diese so zusammengesetzten leichten Bataillons am schlechtesten versehen werde.

[merged small][ocr errors]
« ZurückWeiter »