Die gegenwärtige Situation in Israel/Palästina aus völkerrechtlicher Sicht unter Mitberücksichtigung der historischen Dimensionen

Cover
GRIN Verlag, 2008 - 94 Seiten
Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Karl-Franzens-Universität Graz, 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der seit Jahrzehnten dauernde ungelöste Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zählt zu einem der komplexesten Themen des Völkerrechts und der Internationalen Beziehungen. Denn es geht um Fragen wie territoriale Unabhängigkeit, Recht auf Selbstbestimmung, Humanitäres Völkerrecht, Recht auf Widerstand gegen eine militärische Besatzungsmacht, Menschenrechte, Terrorismus und Staatsterrorismus, sowie um Auswirkungen bewaffneter Konflikte auf die Umwelt, um einige wichtige völkerrechtliche Themen schlagwortartig zu nennen. Bei diesem Konflikt geht es aber auch um andere Teilbereiche der internationalen Beziehungen, nämlich um Außen- und Sicherheitspolitik, Diplomatie, Militär und Rüstungsindustrie sowie Außenwirtschaftspolitik der Weltmächte (USA, EUROPA, RUSSLAND, CHINA) und der involvierten Regionalmächte (IRAN, SAUDI-ARABIEN, ÄGYPTEN). Um die gegenwärtige Situation in Israel/Palästina aus völkerrechtlicher Sicht angemessen verstehen zu können wird in dieser Abhandlung auch ein geschichtlicher Rückblick Palästinas unternommen, wobei das für die israelische Staatsgründung wesentliche und bis heute rechtlich umgesetzte ideologische Fundament des Zionismus ebenfalls erläutert wird.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

ZIONISMUS UND UNTERGEHENDES OSMANISCHES REICH 186219225
5
Z BRITISCHES MANDAT 19221948
9
GRÜNDUNG DES STAATES ISRAEL ALNAKBA DIE KATASTROPHE
19
BESATZUNG UND WIDERSTAND NACH DEM KRIEG IM JUNI 1967
28
DIE ERSTE INTIFADA 19871993
45
DER OSLO PROZESS 19932000
50
DER AUSBRUCH DER ZWEITEN INTIFADA IM SEPTEMBER 2000
57
MAUERBAU ISRAELS SEIT JUNI 2002
63
REAKTIONEN AUF DAS MAUERBAUGUTACHTEN DES INTERNATIONALEN GERICHTSHOFES VOM 9 JULI 2004
71
FAZIT
72
NACHTRAG
73
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
77
LITERATURVERZEICHNIS
79
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2008)

Assozierte Univ.-Prof. Dr. Yvonne Karimi-Schmidt halt eine venia docendi im Fach "Volkerrecht und Recht der Internationalen Organisationen" an der Universitat Graz. Sie lehrt und forscht seit vielen Jahren vor allem zu volkerrechtlichen Fragen des Nahen und Mittleren Ostens sowie im Bereich des Umweltvolkerrechts einschlielich des internationalen Weltraumrechts. Sie ist Mitglied der American Society of International Law (ASIL, der European Society of International Law (ESIL)und Mitglied des Osterreichischen Volkerrechtstages sowie des European Center for Space Law (ECSL). Weiter ist sie Sub Points-Vorsitzende des National Point of Contact (NPOC) Austria an der Karl-Franzens-Universitat Graz.

Bibliografische Informationen