Die Unternehmensmarke in den Geschäftsbeziehungen von Medienunternehmen: Eine Untersuchung am Beispiel von Film- und Fernsehproduktionsunternehmen

Cover
Springer-Verlag, 02.02.2012 - 337 Seiten
Kai Thürbach beantwortet die Frage, welchen Einfluss die Unternehmensmarke auf die Geschäftsbeziehungen von Film- und Fernsehproduktionsunternehmen hat und wie in diesen Unternehmen die Markenführung gestaltet werden sollte.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

A Der Einfluss der Unternehmensmarke auf die Geschäftsbeziehungen als Herausforderung für Filmund Fernsehproduktionsunternehmen
1
B Konzeptionelle Grundlagen zum Einfluss der Unternehmensmarke auf die Geschäftsbeziehungen von Filmund Fernsehproduktionsuntern
33
C Empirische Untersuchung zum Einfluss der Unternehmensmarke auf die Geschäftsbeziehungen von Filmund Fernsehproduktionsunterneh
177
D Zusammenfassung und Implikationen
242
Anhangsverzeichnis
273
Anhang
274
Literaturverzeichnis
291
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung angegebene Literatur Ansätze Anspruchsgruppen Arbeit Arbeitspapier Aufl Backhaus Baumgarth Befragten Besonderheiten Betriebswirtschaft Bezug Bezugsrahmen Bierwirth Branche Bruhn Burmann Business-to-Business Corporate Brand Management Corporate Branding Corporate Identity empirischen entsprechenden Esch Faktoren Fernsehen Fernsehproduktion Fernsehproduktionsunternehmen Forschungsfrage Frage Fragebogen Führung der Unternehmensmarke Geschäftsbeziehungen von Film Geschäftspartner Grundlagen Handbuch Industriegütermarketing Handbuch Markenführung Ideeller Nutzen identitätsbasierten Identitätsorientierte Markenführung Informationseffizienz Informationsökonomische innovatives Markenmanagement Input-Faktoren Investitionsgütermarketing J. E. Hrsg Journal of Marketing Kapitel Kernstock Kirchgeorg Koers konzeptionellen kreativ-künstlerischen kreativen Lehrstuhls für innovatives Leistung Marke Markenarchitektur Markenartikel Markenführung und praktische Markenfunktionen Markenidentität Markenimage Markenmanagement Markenrelevanz Markt McKinsey & Company Media Medien Medienmanagement Medienmarken Medienökonomie Medienunternehmen Meffert mensmarke Movie Business Book München Nachfrager nagement Nennungen New York u. a. praktische Umsetzung Produktionsunternehmen Profilierung ProSieben Rahmen relevanten Relevanz der Unternehmensmarke Risikoreduktion Sender sowie spezifischen Squire Stakeholder Strategien Studio Hamburg Teamworx Thürbach Tomczak Universität Bremen Unsicherheit Unternehmen Unternehmenskultur Unternehmensmarke Unternehmensmarke von Film unterschiedlicher Voeth wichtig Wiesbaden Zielgruppen

Über den Autor (2012)

Dr. rer. oec. Kai Thürbach promovierte bei Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg, Lehrstuhl Marketingmanagement und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert an der Handelshochschule Leipzig.

Bibliografische Informationen