Geschichte der Kaiserlichen Leopold Carolinischen Deutschen Akademie der Naturforscherwährend des zweiten Jahrunderts ihres Bestehens

Cover
Friedrich Fromann, 1860 - 336 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 112 - Classification muss Rücksicht nehmen auf die chemische Zusammensetzung; denn die Analyse hat gezeigt, dass die chemische Zusammensetzung gewisser Gebirgsarten, welche sehr verschiedene äussere Charaktere zeigen, in...
Seite 113 - Lagerungsverhältnisse zu berücksichtigen braucht. Nach der Definition jeder Art und als wesentliche Ergänzung dieser Definition lasse man in den deutlichsten Ausdrücken und im bestimmtesten Detail eine Schilderung des Vorkommens der Art unter den verschiedenen geologischen Verhältnissen und eine genaue Angabe ihrer Fundörter und ihrer Beziehungen zu ändern Gebirgsarten folgen.
Seite 113 - Mineralien miteinander gemein haben. Das Studium dieser Mineralien der Gebirgsarten bietet allerdings grosse Schwierigkeiten dar; denn während der Mineraloge gut auskrystallisirte Mineralien mit deutlich ausgebildeten Formen classificirt, hat der Geologe bei seinen Untersuchungen häufig nur sehr unvollkommene Krystalle, und es muss die chemische Analyse dieser Mineralien nothwendig das Studium ihrer Formen und ihrer physischen Eigenschaften ersetzen. Diese Analyse ist das sicherste Mittel für...
Seite 48 - Ick am er und Schröck, Präsident und Director der -Akademie, so wie alle deren Nachfolger, zu Ihrer Kaiserlichen Majestät Archiater und kaiserlichen Leibärzten ernannt, so dass sie sich dieses Vorrechtes überall und zu allen Zeiten bedienen sollen. Zugleich erheben Wir den zeitigen Präsidenten und Director, so wie deren Nachfolger, in den Adelstand des heiligen römischen Reiches und Unserer Erbstaaten, so dass sie von jedermänniglich für wahre Edelleute sollen gehalten und angesehen werden....
Seite 48 - Zeichen Unsere Huld und Gnade für Unser Kaiserl. Leopoldinisches Collegium den Augen der Menschen klar werde, so ertheilen Wir aus vorgedachter Machtvollkommenheit demselben ein folgendergestalt verziertes Wappen: In einem blauen Schilde ein goldener Ring, um den sich zwei Schlangen winden...
Seite 113 - Arbeiten zusammenzustellen, so dass sie eine möglichst vollständige Uebersicht unserer jetzigen Kenntnisse von der mineralogischen und chemischen Zusammensetzung der Gebirgsarten gewährten. Es könnten aber auch neue, noch unedirte Untersuchungen beigefügt werden. Nachdem die Gebirgsarten nach diesen Grundsätzen, so Weit es der Zustand unserer Kenntnisse gestattet, unterschieden Und bestimmt sind, gebe man die Definition jeder Species in solchen Ausdrücken , dass man aus derselben jedes Exemplar...
Seite 84 - Thieren, welche im tertiären Sande bei Eppelsheim gefunden werden, bilden eine eigene Unter-Abtheilung der Gattung Pferd, welche in der Zahl der Fingergliede den Uebergang zur Gattung Palaeothcrium macht und zwischen diese und Pferd zu stellen ist.
Seite 165 - ... d'incontestable dans ce que l'on a avancé sur l'organisation des plantes, et spécialement sur la structure, la différence, et les fonctions de leurs tubes...
Seite 113 - Eine Classification der Gebirgsarten, gegründet auf die Gesammtheit ihrer Charaktere, hauptsächlich auf das Studium ihrer Structur, ihrer mineralogischen Beschaffenheit und ihrer chemischen Zusammensetzung.
Seite 82 - Vergleichende Untersuchung über die Ordnung der Schuppen an den Tannenzapfen, als Einleitung zur Untersuchung der Blattstellung überhaupt, von Dr.

Bibliografische Informationen