Germania: Vierteljahrsschrift für deutsche alterthumskunde ..., Band 11

Cover
Franz Pfeiffer, Karl Bartsch, Otto Behaghel
J.B. Metzler, 1866
0 Rezensionen
"Bibliographische Übersicht der Erscheinungen auf dem Gebiete der germanischen Philologie, (1863-1888) von K. Bartsch u.a. (1863-1886); G. Ehrismann u.a. (1886-1888): v. 9-30, 35-37.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 438 - Matthew, Mark, Luke, and John, Bless the bed that I lie on. Four corners to my bed, Four angels round my head; One to watch and one to pray And two to bear my soul away.
Seite 447 - Lumina, non virgo, sicca referre domum. Tum Manes ne laede meos, sed parce solutis Crinibus et teneris, Delia, parce genis.
Seite 6 - Gabe. Denn auch Niobe, dem schweren Zorn der Himmlischen ein Ziel, Kostete die Frucht der Ähren, Und bezwang das Schmerzgefühl. Denn so lang die Lebensquelle Schäumet an der Lippen Rand, Ist der Schmerz in Lethes Welle Tief versenkt und festgebannt!
Seite 427 - Und wenn alle Dinge in der Welt, lebendige sowohl als todte, ihn beweinen, so soll er zurück zu den Äsen fahren; aber bei Hel bleiben, wenn Eins widerspricht und nicht weinen will.
Seite 463 - Collection de Chroniques Belges inédites, publiée par ordre du gouvernement et par les soins de la commission royale d'histoire...
Seite 354 - HISTORY OF ENGLISH LITERATURE; with an OUTLINE of the ORIGIN- and GROWTH of the ENGLISH LANGUAGE. Illustrated by EXTRACTS. For Schools and Private STUDENTS. By WILLIAM SPALDING, AM, Professor of Logic, Rhetoric, and Metaphysics, in the University of St Andrews. Continued to 1870. 3s. 6d. Spectator...
Seite 364 - XIII. siècle, traduit pour la première foie en français avec des notes explicatives et critiques, et précédé d'une étude historique et littéraire sur la poésie chevaleresque de Г Allemagne au moyen-âge.
Seite 328 - GesammtWörterbuch der deutschen Sprache, aus allen ihren Mundarten und mit allen Fremdwörtern. ,Ein Hausschatz der Muttersprache für alle Stände des deutschen Volkes , worin ausser allen einfachen u.
Seite 250 - ... haben auszüge eingenommen, mit denen man sich vollkommen begnügt, im wb. bin ich meiner alten art und weise nicht untreu geworden, ich dringe in die heimlichkeit unserer Wörter ein so weit ich kann, fast alles ist von frischem angesetzt, und wo nicht alles (was unmöglich), so trift doch 25 vieles, aber wer liest es ordentlich?
Seite 440 - Marie au milieu, qui me dit que je m'y couchis, que rien ne doutis. Le bon Dieu est mon père, la bonne Vierge est ma mère, les trois apôtres sont mes frères, les trois vierges sont mes sœurs.

Bibliografische Informationen