Sitzungsberichte. Philosophisch-historische Classe

Cover
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 302 - Rücken -Heftpflaster verwendeten Pergamentstreifen, dessen sichtbares Ende althochdeutsche Worte zeigte. Gewinnung näherer Einsicht in dieses Fragment jedoch hätte ein, damals unausführbares bewaffnetes Vorgehen gegen den rothledernen, der Handschrift gleichzeitigen Einband unerlässlich gemacht. Nachdem jedoch in der zweiten Hälfte des August dieses Jahres jene Handschrift durch Ankauf in meinen Besitz überging, stand jenem operativen Verfahren weiter kein Hinderniss entgegen. (Dermalen Eigenthum...
Seite 309 - Thesaur. nov. 4. 1292. c). Die Vermuthung, dass dieses Büchlein ursprünglich zum Unterrichte eines christlichen Priesters bestimmt war, dürften vielleicht die eben angeführten ähnlichen Fälle festigen helfen. Liesse sich diese auf Analogien fussende Annahme zu historischer Gewissheit steigern, so hätten wir ein rühmliches Beispiel, wie Gelehrsamkeit die unter ihren Trägern nicht selten Streit, Neid, Zank und Zwietracht fachte, so hätten wir einen erfreulichen Beleg mehr, wie der Drang nach...
Seite 314 - Diu sunne hat ir schin verkeret, untriuwe ir sämen üz gereret allenthalben zuo den wegen: der vater bi dem kinde untriuwe vindet, der bruoder sinem bruoder liuget: geistlich leben in kappen triuget, die uns ze himel solten Stegen: gewalt get üf, reht vor gerihte swindet.
Seite 604 - Stelle (Tafeln zur Statistik der österreichischen Monarchie. Zusammengestellt von der Direction der administrativen Statistik im kk Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Bauten.
Seite 246 - Sed cum in convivio a regibus gentis suae interrogaretur (Arbogastes) utrum sciret Ambrosium, et respondisset nosse se virum, et diligi ab eo , atque frequenter cum illo convivari solitum (Paulini Vit.
Seite 229 - Soltane erzogn, an küneclicher fuore betrogn; ez enmöht an cinie site sin: bogen unde bölzelin s die sneit er mit sin selbes hant, und schöz vil vögele die er vant.
Seite 235 - D6 twanc in lieber vriunde bete, daz diese not nam an sich von Zatzikhoven Uolrich, daz er tihten begunde in tiusche, als er künde diz lange vremde maere (Ulr.
Seite 118 - Ruthenum inodium amite sue cupiens obtinere terras auxilio regis Ungarie mediante, qui dum proficere non posset, reversus ad partes suas uxore sua relicta minus honeste.
Seite 340 - Werenbreht der liret, sÖ sumbert Sigemär. daz in da misselunge, daz laege et eben an ! daz sich doch vil lihte mac verriden: 50,1 10 wellents ir getelse niht vermiden, sich mugen zwene an miner weibelruoten wol versniden.
Seite 358 - Translation of a Comparative Vocabulary of the Chinese, Corean, and Japanese, languages : to which is added the Thousand Character Classic, in Chinese and Corean ; the whole accompanied by copious indices of all the Chinese and English words occurring in the work.

Bibliografische Informationen