Was bei einem Blackout geschieht: Folgen eines langandauernden und großflächigen Stromausfalls

Cover
edition sigma, 2011 - 259 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Stromausfälle in Europa und Nordamerika haben in den letzten Jahren einen nachhaltigen Eindruck von der Verletzbarkeit moderner und hochtechnisierter Gesellschaften vermittelt. Obwohl die Stromversorgung allenfalls eine Woche und lokal begrenzt unterbrochen war, zeigten sich bereits massive Funktions- und Versorgungsstörungen, Gefährdungen der öffentlichen Ordnung sowie Schäden in Milliardenhöhe. Welche Folgen ein langandauernder und großflächiger Stromausfall auf die Gesellschaft und ihre Kritischen Infrastrukturen haben könnte und wie Deutschland auf eine solche Großschadenslage vorbereitet ist, wird in diesem Buch aufgezeigt. Mittels umfassender Folgenanalysen führen die Autoren drastisch vor Augen, dass bereits nach wenigen Tagen im betroffenen Gebiet die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit (lebens)notwendigen Gütern und Dienstleistungen nicht mehr sicherzustellen ist. Auch wird deutlich gemacht, dass erhebliche Anstrengungen erforderlich sind, um die Durchhaltefähigkeit Kritischer Infrastrukturen zu erhöhen sowie die Kapazitäten des nationalen Systems des Katastrophenmanagements weiter zu optimieren.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

ZUSAMMENFASSUNG
7
EINLEITUNG
33
DAS SYSTEM DES KRISENMANAGEMENTS IN DEUTSCHLAND
43
FOLGEN EINES LANGANDAUERNDEN UND GROSSRÄUMIGEN
63
Verhaltensbezogene Folgen eines Stromausfalls und ihre
195
VERLETZBARKEIT BEWÄLTIGUNGSOPTIONEN
207
LITERATUR
241
ANHANG
257
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

24 Stunden abgerufen Abhängigkeit Abwasserentsorgung acht Stunden Akteure allerdings aufgrund aufrechterhalten Ausfall ausreichend Auswirkungen Banken Bargeld Basisstationen Behörden beispielsweise Bereich besonders Betrieb betroffenen Gebiets Bevölkerung Bewältigung Bewältigungskapazitäten BMELV BOS-Funk Bundes Bundesländer Bundeswehr Dauer des Stromausfalls deshalb Deutschen Deutschland Einrichtungen Einsatz Einsatzkräfte elektrische Endgeräte entsprechenden erforderlich erheblich ersten Fall Fernvermittlungsstelle Festnetz Feuerwehr Flughäfen Funktionen Gefangenen Geschäftsprozesse gewährleistet großen Häfen Hilfsorganisationen Informations Informationstechnik Informationstechnik und Telekommunikation insbesondere Internet Kapazitäten Katastro Katastrophen Katastrophenbewältigung Katastrophenfall Katastrophenschutz Kläranlagen Kommunikation könnten Krankenhäuser Krisenstäbe Kritikalität kritischen Geschäftsprozesse Kritischer Infrastrukturen Länder langandauernden Stromausfall lich Maßnahmen medizinischen mobile Mobilfunk möglich müssen Netz Netzersatzanlagen nichtbetroffene Notstrom Notstromversorgung öffentlichen ÖPNV Ortsvermittlungsstellen Polizei Prognos Pumpen Resilienz Ressourcen Rettungsdienste Satellitentelefonen Sicherstellung sodass sorgung sowie Strom Stromabhängigkeit Stromaus Stromausfall Stromausfall betroffenen Stromversorgung Strukturen Systeme Tage technischen Technisches Hilfswerk Teilsektoren Telekommunikation Treibstoff Unternehmen Verfügbarkeit Verfügung VERLETZBARKEIT Versorgung Wasser Wasserversorgung weiter weniger Woche zentrale Zudem zunehmend zuständigen

Bibliografische Informationen