Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

MIT KARTEN UND GEFECHTSPLÄNEN AUF ACHT TAFELN, EINER SKIZZE
UND NEUN HOLZSCHNITTEN.

WIEN 1871,
EIGENTHUM UND VERLAG DER STREFFLEUR'scHEN ERBEN.
0P ER N RING 10, III. ST0CK.

[ocr errors][merged small]
[graphic]
[graphic]
[merged small][table]

M L Bande der österreichischen militärischen Zeitschrift 1871.

lit Urtea atd Cefechtspläaea luf acht Taftin, einer Skiize and nesi HelzKiailUn.

Helt«

Die Tertheidagung von Strassburg im Jahre 1870. (Mit zwei Tafeln Nr. 1,

2 and einem Holzschnitte) 1— 72

I. Die Festung vor der Belagerung.

F IL Die Besatzung.

Jii. Der Angreifer.

IV. Der Angriff and die Vertueidlgung.
V. ätrassOurg nach der Kapitulation. .
Vi. Beuriheilung der Vertheidiguug.

TU. Betrachtungen Aber die Kapitulation.

Der moderne Seekrieg 73—100

L Über Gefechts-Taktik mit Panzerschiffen.

II. Küstenbefestigungen gegen Panzerschiffe.

III. Der Uncerwasserarieg.

Da Befestigungen von Paris. (Mit einer Tafel Nr. 3) 101—107

Ihe militärische Wichtigkeit von Pardubitz und die projeetirte Bahn von

da aber Iglau au die Donau 108—111

Grmdzüge über die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht und über

die neueste Armee-Reorganisation in Kussland 112—116

I. Allgemeine Grundbestimmungen für die Commlislon cur Ausarbeitung

de« Gesetzes uuer die allgemeine Wehrpflicht.

II. AUgexneine Urrundbetilimmungen für die Kommission zur Reorganisation

des Heeres.

Aaäü aus Paris. (Mit einer Skizze) 117—123

I. Der Ausfall gegen das Garde-Corps.

II. Ausfall gegen uas XII. (fc. säe üb lache) Armee-Corps.

1LL Ausfall gegen das V. Armee-Corps.

IV. Demonstration von öt. Denis aus gegen Eplnay.

Cber Übungen und Manöver im Frieden mit besonderer Berücksichtigung

der Infanterie 129—144

Über die Organisation der Mitrailleusen-Batterien uud deren Verwendung

im Kriege 145—158

Organisatorisches.

Tajuisene Verwendung der Mitrailleusen-Batterien.

Die Mitrailleu»en im Festung«kriege.

Die neuen Explosivstoffe. (Mit einer Tafel Nr. 4) 159—184

I. Einleitung.

LI. Die explosiblen NitrilVerbindungen.

lii, Wirkungen des Dynamits.

Die Kriegswisaenachaft der Zukunft ... * 185—190

l« xjsenbahnen im deutsch-französischen Kriege 1870. (Mit einer Über-

sichtskarte der wichtigsten Bahnen Tafel Nr. 6) 191—208

Truppenbewegungen auf Eisenbahnen im Feldzuge 1870.

Der Transport von Verpnegsgütem uud Material.

Der Transport von Verwundeten.

Transport der Gefangenen.

svamp«. um Bahnen uud Verteidigung derselben«

Herstellung von Bannen,

bu-asseu-iioconiotive, gepanzerte Waggon«.

beiüiuMtMioerkangt

^ebtabürgeu und dessen Vertheidigung. (Hiezu die Tafel Nr. 6) . . . » '209—224

i>Ä i.uiuiiuiiie von .üuutuiedy am 14. Deceuiber 1870 225—226

i>«!tUcnA-r"oiiU für Ufdciere, gegründet von tir» k. Hoheit dem Herrn Feld-

inar*chali .Lrstlierzog Albrecht 227—228

i*r fcrieg lö70—71. ökizzo der Kriegsoperationeu bis zum 18. August

und die ÖchlacUt bei Gravelutte (Ainauvillers). (Mit einem Schlacht-

pUue Tafel Nr. 7.) (Fortsetzung im nächsten Baude) 233—252

Einleitung-

Ursachen der französischen Niederlagen.

Organisation, Starke und Aufteilung der Armeeu.

Bewegungen der Armeen und Beginn der Krlegaoperatloueu.

Die Recognosciruiig des Terrains als Friedens-Übung. (Mit einem Holz-

schnitte) 253—276

Einleitung.

Standpunkt, Zweck.

Vorbereitung.

Umfang.

Art des Vorganges und Einthcilung der Übungen.

Croquiren.

Über die Wahl des Terrains im AUgetncincu.

Zeiteinteilung.

Leitung der Recognostnrungs-Übungon.
'Materialien, Hilfsmittel etc. ■

Schlussbemerkung.

Über theoretische Arbeiten zur Übung der angewandten Taktik. Mit be-

sonderer Rücksicht auf höhere Officiers-Schulen 277 — 284

Über die Verwendung und Ausrüstung der CavaUerie-Pionniere .... 285—296

Verwendung der CavaUerie-Pionniere.

, , Anarüstung.

Ausrüstung der Tragthiere

Ausbildung.

Das schweizerische Militärwesen. Erläutert durch die Truppen-Aufstellung

der Schweiz im Juli und August 1870 297—313

Die Heereaei mich tun gen im Frieden.

"Wehrpflicht und Ersatz.

Gewehrwesen.

Dermaligo Bewaffnung der Schweizer Truppen mit Feuergewehren.

Geschütze.

Befehl und Administration des Bundesheeres.

Gommando und Stäbe.

Per Unterricht der Armee.

Kriegsverwaltung und Rechtspflege.

Kosten des schweizerischen Heerwesens im Frieden.

Übergang vom Friedens- auf den Kriegsstand.

Befestigungen.

Truppen-Aufstellung der Schweiz im Juli und August 1870.

Eine Unterredung zwischen englischen und preußischen Artillcrie-Offi-

cieren vor Verdun 1870 314—315

Heinrich Cerrini von Monte Varchi, k. k. Kämmerer und k. k. Feldmar-

schall-Lieutenant. (Nekrolog) 316—318

Technische Notizen.

Moncrieffs hydraulisch - pneumatische Geschütz - Laffettc. (Mit einem Holz-

schnitte.) — Entwürfe zur Befestigung Londons. — Anwendung von

Torpedos. — Über Versuche mit dem Gatling- und Montigny-Gcschütz

in England. — Amerikanische Geschütze. — Englands Vorräthe an

Hinterladungs-Gewehren. — Krupp's Luftbai Ion-Geschütz 124 — l-o

Harvey's Torpedo. (Hiezu ein Holzschnitt.) — Luftballons für Kriegszwecke. —

Englische Versuche mit verschiedenen Pulvergattungen. — Neue Ge-

schütze. — Das russische Sarasz- (Scharasch-) Projectil. (Mit einem

Holzschnitte) 229—232

Versuche mit Schiesswolle und Dynamit. (Hiezu fünf Holzschnitte.) — Strassen- t

Locomotive für militärische Zwecke . . .' 318—320

Der Krieg in Schleswig und Jütland im Jahre 18G4. (Mit eigener Pagi-

nirung. Bogen 14, 15 und 16.) (Mit Tafel Nr. 14) 209—256

Literatur-Blatt. — No. 1, 2 und 3.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

EIGENTHUM UND vERLAG DER sTREFFLEUR sen" ERBEN.
0PER N RING 10, III. ST0CK.

DRUCK VON R. V. WALDHEIM.

[graphic]
« ZurückWeiter »