Das Herrenrecht der ersten Nacht: Hochzeit, Herrschaft und Heiratszins im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Cover
Campus Verlag, 1999 - 430 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 400 - Recherches sur l'origine et la nature des droits connus anciennement sous les noms de Droits des premières nuits, de Markette, d'Afforage, Marcheta, Maritagium et Bumede.
Seite 365 - Die Konstitutionen Friedrichs II. von Hohenstaufen für sein Königreich Sizilien. Nach einer lateinischen Handschrift des 13. Jahrhunderts Herausgegeben von Herman Conrad (f), Thea von der Lieck-Buyken und Wolfgang Wagner 1973.
Seite 391 - Glossaire du droit françois, contenant l'explication des mots difficiles qui se trouvent dans les ordonnances des roys de France, dans le?
Seite 365 - Jean de Mandeville: Reisen. Reprint der Erstdrucke der deutschen Übersetzungen des Michel Velser (Augsburg, bei Anton Sorg, 1480) und des Otto von Diemeringen (Basel, bei Bernhard Richel, 1480/81).
Seite 39 - Jahrhundert verbreitete Vorstellung, das jus primae noctis habe in alten heidnischen Zeiten bestanden und sei in christlicher Zeit abgelöst worden, verwandelte sich allmählich in die Lehre, dass jenes empörende Recht im christlichen Mittelalter in den meisten oder in allen europäischen Ländern geherrscht habe. Insofern, als diese Lehre, ohne eine ernstliche Prüfung der Beweisgründe, von modernen Gelehrten festgehalten und verbreitet wird, kennzeichnet sich dieselbe als ein gelehrter Aberglaube.
Seite 147 - Scotiae, quaecunque mulier fuerit, sive nobilis sive serva sive mercenaria. marcheta sua erit una juvenca. vel 3 solidi, et rectum servientis 3 denarü.
Seite 293 - Lauriere may have mockingly dressed the same bourgeois gentilshommes in the cast-offclothing ofcuissage by changing Persan into Persani. 14. Nicolas de Boyer (Bohier), Decisiones supremi senatus Burdegalensis (Lyons, 1551; Geneva, 1690), decision 297, no. 1 7: "Et ego vidi in curia Bituricensi...
Seite 397 - The Battle of Gabhra: Garristown in the County of Dublin, fought AD 283. For the first time edited from an Original Irish manuscript, with introduction, literal translation, and notes.
Seite 317 - ... haberla aquel su piache o sacerdote, para que sea dichosa en el casamiento, y al otro día siguiente se ha de entregar al marido, y no sin que esto se haga primero.
Seite 275 - plusieurs beaux droits et sy a un certain droit de « cullage qui est tel que TOUTES FEMMES QUI TIENNENT

Bibliografische Informationen