Lehrerberuf und Lehrerbildung

Cover
UTB, 28.10.2015 - 208 Seiten
Modulbegleitendes Lehr-/Arbeitsbuch. Was ist eigentlich ein "guter" Lehrer, bzw. wie wird man es? Und was hat es mit der in Lehrveranstaltungen vielbeschworenen "pädagogischen Professionalität" auf sich? Dieses Arbeitsbuch vermittelt einen umfassenden Überblick über aktuelle Anforderungen im Lehrerberuf, relevante Forschungsansätze und professionelle Standards in der Lehrerbildung.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung in das Studienbuch
10
1 Anforderungen im Lehrerberuf
12
2 Forschungsansätze zum Lehrerberuf
60
3 Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern
130
4 Literaturverzeichnis
182
Abkürzungsverzeichnis
204
5 Erläuterungen zu methodischen Fachbegriffen
206
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Advance Organizer Akkreditierung Akteure aktuellen Anforderungen angehende Lehrkräfte Arbeit Aufgaben aufgrund Ausbildung Ausbildungsphase Beispiel beispielsweise Bereich Berkemeyer Berufseinstieg berufstätigen bildung Bildungswissenschaften Blömeke Bromme Bundesländer curricularen deutlich Deutschland Didaktik einzelnen empirische Ergebnisse ersten Phase Erziehung Erziehungswissenschaft Evaluation Experten Expertise Fach fachdidaktisches fachdidaktisches Wissen fachliche folgenden Form forschenden Lernens Forschung Frage Funktion Gesellschaft Handelns häufig Helsper hinsichtlich hohe Hrsg Inhalte institutionellen Jahren jeweiligen Kapitel Klassenführung kognitive konkrete Kontext Kooperation Kultusministerkonferenz Ländern Lehrämter Lehramtsstudierenden Lehrerausbildung Lehrerberuf Lehrerbildung Lehrerhandelns Lehrerinnen und Lehrer Lehrers bzw Lehrpersonen Lernenden Lernprozesse lichen Mathematikdidaktik Merkmale Methoden Modell Novizen OECD Österreich Pädagogischen Hochschulen pädagogisches Wissen Person Persönlichkeitsansatz Perspektive Praktiken Praxis praxistheoretische Primarstufe Profession Professionalisierung professioneller Kompetenz professionelles Wissen Professionswissen Prozess Rothland Schülerinnen und Schüler schulischen Sekundarstufe Selbstwirksamkeit sollen sowie soziale spezifische Standards stärker Struktur Studien Studierenden Teacher Education TEDS-M teilnehmende Beobachtung Terhart Universität Universität zu Köln Unterrichtsforschung unterschiedlichen Untersuchungen verschiedenen Vertiefung Waxmann wissenschaftlichen zentrale Ziel Zusammenhang

Über den Autor (2015)

Prof. Dr. Johannes König lehrt an der Universität zu Köln am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung. Prof. Dr. Petra Herzmann lehrt an der Universität zu Köln Empirische Schulforschung mit dem Schwerpunkt Qualitative Methoden.

Bibliografische Informationen