Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik

Cover
Axel M. Gressner, Torsten Arndt
Springer-Verlag, 11.01.2013 - 1451 Seiten
Das Lexikon deckt in 8000 Einträgen, 500 Tabellen und 745 Abbildungen nahezu alle Kern- und Randgebiete der klinischen Chemie ab. Die von führenden Experten erstellten Einträge behandeln nicht nur labormedizinische Kenngrößen, sondern auch alle eingesetzten Analysenmethoden, Begriffe zur Labor-EDV, Statistik, Vorschriften und Richtlinien, historische Tests sowie wichtige Persönlichkeiten. Die Neuauflage wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und um Stichwörter zur Infektionsserologie und Transfusionsmedizin erweitert.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Prof. Dr. rer. nat Torsten Arndt
Diplom-Chemiker, Dissertation zu Fettsucht und sympathischem Nervensystem, Habilitation für Klinische Chemie und Pathobiochemie, Lehrauftrag an der Philipps-Universität Marburg, Klinischer Chemiker (DGKL), Forensischer Chemiker (GTFCh)

Univ.-Prof. Dr. med., Prof. h.c. Axel M. Gressner
Dissertation zur Epidemiologie und Sozialmedizin genetischer Erkrankungen, Habilitation für Klinische Chemie und Pathobiochemie, ehemaliger Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Zentrallabors der Philipps-Universität Marburg, ehemaliger Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Pathobiochemie sowie klinisch-chemisches Zentrallabor des Universitätsklinikums der RWTH Aachen, Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Klinischer Chemiker (DGKL)

Bibliografische Informationen