Sozialdemokraten im Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945: unter Einbeziehung biographischer Skizzen

Cover
Wallstein Verlag, 2000 - 357 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
7
Verfolgung und Widerstandsverhalten von Sozialdemokraten im Nationalsozialismus
17
Häftlinge aus der deutschen Sozialdemokratie im KZ Buchenwald 19371945
25
Einweisungen von Sozialdemokraten 19371945
44
Die Flucht von Peter Forster und der Kampf des Neuen Vorwärts gegen seine Auslieferung an Deutschland 1938
62
Politische Juden Die Dachauer Transporte in das KZ Buchenwald September 1938
82
Vom Zuchthaus in das Konzentrationslager Buchenwald
102
AKarteiHäftlinge September 1939 Zu Kriegsbeginn eingewiesene Sozialdemokraten
124
Sozialdemokraten im Lagerwiderstand Zusammenhalt Solidarität illegale Tätigkeit
207
Zur Rolle der Kommunisten in Buchenwald Das Verhältnis von Sozialdemokraten und Kommunisten im Lager
231
Das Buchenwalder Manifest der demokratischen Sozialisten April 1945
245
Sozialdemokraten in der Erinnerungskultur der Nationalen Mahn und Gedenkstätte Buchenwald in der DDR
261
Deutsche sozialdemokratische und sozialistische Häftlinge
269
Österreichische sozialdemokratische Häftlinge
317
Abkürzungsverzeichnis
329
Quellen und Literaturverzeichnis
331

Rudolf Breitscheid Sondergefangener im KZ Buchenwald 194344
139
Hermann Brill als Häftling in Buchenwald 19431945
157
Aktion Gitter Die Einlieferung ehemaliger sozialdemokratischer Abgeordneter und Funktionäre im AugustSeptember 1944
171
Zum sozialen und politischen Profil im KZ Buchenwald inhaftierter deutscher Sozialdemokraten und Sozialisten
191
Abbildungsnachweise
350
Danksagung
351
Personenregister
353
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen