Lisa & Jan: ein Aufklärungsbuch für Kinder und ihre Eltern

Cover
Beltz, 1991 - 46 Seiten
4 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
"Lisa und Jan" ist ein Aufklärungsbuch für Kinder und Eltern. Es ist eine ideale Grundlage, um den Kindern bei der Entdeckung ihres Körpers zu helfen. Für ein Kind im Vorschulalter sind Liebe und Sexualität nicht unterscheidbar. Das bringt manche Erzieher in Konflikt, und dann heisst es bald einmal:"Das tut man nicht". Das Bilderbuch zeigt Situationen, mit denen kleine Kinder und ihre Erzieher konfrontiert werden - ob sie nun wollen oder nicht. Das Buch erfordert die Bereitschaft der Erzieher, sich mit den Fragen der Kinder auseinanderzusetzen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Die Bedenken und das Entsetzen der anderen Rezensionen spiegelt das Schamgefühlt in unserer Gesellschaft zum Thema Sexualität wunderbar wieder.
Kinder wollen ihren Körper kennenlernen und sind
neugierige, lernfreudige Wesen denen ein offener Umgang hilft, die Welt zu verstehen.
Trotzdem müssen wir als Erwachsene klare Regeln und Grenzen bei diesem Thema bereit halten, damit es nicht zu Übergriffen unter Kindern oder von Erwachsenen auf Kinder kommt.
Es ist wichtig den Kindern die Welt zu erklären und ihnen Regeln für ihre Sexualität beizubringen z.B. Erwachsene dürfen deine Geschlechtsorgane nicht anfassen; du darfst andere nur Küssen, wenn sie dies auch möchten; ...
Wenn wir unser Verhalten als Gesellschaft insofern ändern und Kindern einen geschützten Rahmen bieten um Sexualität zu erfahren, ohne dass sie Schamgefühl entwickeln, welches sie ihr Leben lang begleiten kann, dann haben wir bei der Erziehung unserer Kinder eine gute Arbeit geleistet.
 

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Sowas Schreckliches, Abartiges, und Pornographisches soll ein Aufklärungsbuch für Kinder sein????!?!?
Wer schreibt und veröffentlicht sowas??
Das zerstört das gesunde Schamgefühl der Kinder und
blockiert somit das Gewissen.
Eine triebauslebende Erziehung hemmt eine liebes- und leistungsfähige Persönlichkeit!
Solches Gedankengut, wie in diesem Buch, stammt von Pädophilen Menschen, die sowas Greuliches legalisierren wollen.
Also Finger weg von diesem schrecklichen Buch.
 

Bibliografische Informationen