Abbildungen der Seite
PDF
EPUB
[ocr errors]

Spanien und Frankreich von Jahre 1689-1697. Die Feldzüge der Östreicher in Ober : Italien in den Jahren 1933 – 1735. Uus der Geschichte des zweiten schlesischen Krieges, der Feldjug 1744. Die Solacht bei Rollin am 18. und der Entsaß von Praa am 20. Juni 1757. – Der Feldzug des k. t. galizischen Urmeeforps im Jahre 1988 gegen die Türfen. -- Der Feldzug 1794 in Deutschland. Bruchstüde, die Mitwirkung der föniglich • fächrifchen Kürassier: Brigade bei der Schlacht an der Moskwa, am 7. Seps tember 1812, betreffend. Szenen aus den beiden ersten Monas ten des Feldjuges 1813 in Italien. - Nefrolog des f. f. Feldinar, schau - lieutenants und Hofkriegsrathes, Johann Freiherrn von Prodaska. Nefrolog des faiserlich: östreichifchen Feldmaridad: Lieutenants Sebastian son Maillard.

Freie Betrachtungen über den Ungriff mit dem Baionnet. Die Geschichte des Faiserlichöstreichischer. 7. Linien: Infanteries Regiments Großherzog von Soskana. - Über den forafen und dels sen Vrauchbarkeit im Felde. über die orientalischen damaszirs ten Säbelklingen, und die neueren Versuche des europäischen Kunsts fleißes, fie nadajuahmen. Rezensionen militärischer Werke.

Jahrgang 18 25. Plane: 1) der Belagerung von Berbir 1789; 2) des Gefechtes bei Mehadia 1789; 3) der Belagerung von Beigrad 1789; 4) der Gegend um Lodi, ju dem Treffen vom 10. Mai 1796; 5) der Festung Kofel 1745; 6) der Schlacht bei Hohenfriedberg 1745; 7) der Belages rung von Danzig 1813; 8), der Schlacht von Sohr 1745 ; 9) der

Solacht bei Kesselsdorf 1745. Kurze überficht des sweiten punifden Krieges bis nach der Schladt bei Sannä. Die Schlacht bei Pavia am 24. Fes bruar 1525. — Des Pringen Eugen von Savonen Zug nach Tous lon, und die Eroberung von Susa, im Jahre 1707. Zweiter Theil der Geschichte des gweiten falesischen Krieges, oder Feldzug 1745 in Deutschland; in fedis Abschnitten. - Ereignisse bei dem Armeeforps in Baiern, unter den Befehlen des Feldmarschalls Lieuteants Baron Bärenklau, und später unter dem Befehle des Ge. nerals der Savallerie Grafen Båthiann 1744. — Feldzug deš f. k. froatisch s flavonisoen Korps, und der Hauptarmee im Jahre 1789 gegen die Türken; in vier Ubschnitten. Die Kriegsereignisse in Fralien vom 15. Upril 'bis 16. Mai 1796, mit den Gefechte bei Lodi. Die Belagerung von Danzig 1813. Züge des Muthes und der Geistesgegenwart, in dein Feldjuge 1988 gegen die Türs ten. Chronologische Übersicht der Scriege und deren bedeuten. den Ereignisse, dann der Bürdnisse, Verträge und Friedensschlül, re, und der Ländererwerbungen der Beherrscher Östreichs aus dem Sause Habsburg, seit dein Jahre 1282. Er ster Ubra, nitt. Zeits rauin von 1282 bis 1395.

über den Türkenkrieg von dem General: Major Freiherrn Das
lentini. — Betrachtungen über Terrain : Lehre, Terrain : Kenntnis
und Militär - Geographie. Entwurf für die Verfertigung und
Benüßung der Plans kur praktischen Erläuterung mehrerer Theorien
der Kriegskunst. über den Spielraum der Geschüße.
die Bewaffnung der Reiterei. - Regenfionen militärischer Werke. -

Jahrgang 18 26.
Plane 1) der Schlachten bei Fofaan und Martinestie 1789; 2) des
Sefedotés bei Nordheim 1745; 3) Rupfertafel su der Recension

[ocr errors]

über

über das Mémoire sur la fortification primitive par Mr. Carnot; 4) Kupfertafel zu dem Uuffaße über die Massen des Fußvolkes; 5; Plan der Solacht bei Runnersdorf 1759; 6) der Belagerungen von Badajoz 1811 - 1813; 7) der Belagerung von Freiburg 1744.

Die Sdlacht bei Warna am 10. November 1444, nebst einer Grigie der Türkenkriege vou 1437-1444. Die Belagerung von Freiburg im Jahre 1744. — Zug des Feldjeugmeisters Baron Thüns gere nach der Ober: Pfalz 1745. Ereignisse bei dem Heere des Feldinarschaus Traun in dem Feldzuge 1745 in Deutschland. Des General Lieutenants von Jasmund umständliche Relazion von der Schlacht, so den 15. Dezember 1745 bei Kesselsdorf, gwi. sahen den sächsischen und preußischen Armeen vorgefallen. Ers eignisse bei dem Heere der Verbündeten am Nieder , Rheine, uns ter dem Befehle des öftreidisden Feldmarschaus Herzogs von Uhe remberg, im Jahre 1745. Prinz Heinrid im Feldzuge 1759 in Schlesien. · Der Felofug des f. f. galizischen Urnieeforps 1789 ge. gegen die Türken. Die Belagerungen der Festungen Badajok, Ciudad Rodrigo, und San Sebastian in Spanien, von 1811 bis 1813 durch die Verbündeten, init Bemerkungen, besonders über das Breldes rdießen aus der Ferne. Beitrag zur Geschichte des baierisden Armeekorps in Feldzuge gegen Rußland im Jahre 1812. – Chro: nologische übersicht der Kriege, und deren bedeutenden Ereignisse, Dann der Bündnisse, Verträge und Friedensídlüsse, und der Läns dereriverbungen der Beherrscher Ortreichs aus dem Hause Habs. þurg seit dem Jahre 1282. 3 weiter u brdo nitt: Zeitraum von 1395–1519. - Nefrolog des f, t. Feldmarsdal s Lieutenants Grafen Ferdinand von Bubna.

über den offisier des Generalstabs. - über die Befestigung der Hauptstädte. - Sedanken über den Gebirgsfrieg. - Übce Massen des Fußvolkes, und deren Gefecht mit der Ravalerie. - über die (Entstehung und Ubridt der beiden , in Frankreich erfdienenen, groangloren Zeitschriften: „Mémorial de l'Officier du Génie und Mémorial de l'Artillerie." — Beispiele für die Bewüßung der Planc dur praktischen Erläuterung mehrerer Theorien der Priegskunft.Des f. f. Feldzeugmeisters Grafen Frank Kinsky gesammelte driften. über die Fragen, welche auf Veranlassung des fran: döfischen Kriegsministers den Urtillerie - Sculen im Jahre 1823 yur Berathung und Erörterung vorgelegt worden sind. Das wahre altdeutsche oder Nürnberger Urtilleries System. - über das im Mai: Hefte 1825 der Revue encyclopédique über die deutsden militas risden Zeitschriften ausgesprochene Urtheil. Erläuterte übera licht der im französischen Ürtillerie-Systeme jüngst eingeführten Üns derungen, der ju dessen Vervoukommnung unternommenen Urbeiten, und der wesentlichsten Gegenstände, welche einer nüflis den Untersuchung unterzogen werden fönnen. Unfidten über die Fortbringung der Kochgeschirre im Felde, bei dem Fußvolfe. über eine Bcurtheilung der Lehmann'schen Zeichnungs , Methode, im zweiten Theile von General Valentinis Lehre vom Kriege. Rezensionen militärischer Werte.

Fahrgang 1827. Plane 1) der Belagerung von Ezettin 1790; 2) der Erstürmunga von Glogau 1741; 3) der Sdlacht von inollwitz 1941; 4) von

Gjiaeth 1566; 5) der Schlacht bei Szašlau 1742. Srinis Dertheidigung in Szigeth, nebst einer Sfijje der Feld: süge 1564 - 1567 gegen die Türken. Die Eroberung von

[ocr errors]

Raab durch den f. F. Feldmarschau Udolph Freiherri von Schrar: fenberg, am 29. März 1598. Mit Benrüßung der Original - Be: ridhte dieses Feldherrn dargestellt. Geididte des ersten dlesi. rohen Krieges. Nach öftreichischen Original:Quellen. Erst er Theil, Feldzug im Jahre 1740 1741. (In einer Einleitung und vier Abschnitten.) – Geschichte des Östreichischen Erbfolgefrieges. Nach öftreichischen Original · Quellen. Erster Theil. Feldzug im Jahre 1741 in O Rreich und Böhmen (in drei Ubschnitten). Gefahichte des ersten jaslefilden Krieges. Nad öftreidischen Iris ginal · Quellen. 3 we iter heil. Feldzug vom Jahre 1742. (Jn gwei U6fchnitten.) – Feldzug des k. F. Froatisden Urmeeforps im Jahre 1790 gegen die Türfen. Nach Original: Quellen. – Dic (Sinsd) ließung von Manheim im Spätherbíte 1995. Das Korps des General - Majors Fürst Johann von Liechtenstein in Feldjuge 1796 in Deutsdlano. Das Treffen am Mincio am 30. Mai, und die übrigen. Kriegsereignisse in Italieu von der Mitte des Mai bis zu ünfang Juli 1796. Geschichte des Urmeeforps uns ter den Befehlen des General: Lieutenants Grafen von Wallmodens Gimborn an der Nieder: Elbe und in den Niederlanden, voin Upril 1813 bis zum Mai 1814. nach den Papieren eines Offiziers res Generalstabs dieses Urnieekorps. (In vier Ubschnitten.). Chronologische übersicht der Kriege und deren bedeutenden Ers eignisse, dann der Bündnisse, Verträge und Friedensschlüsse, und der Landereriwerbungen, der Beherrfder Östreichs aus dem Hause Habsburg, seit dem Jahre 1282. Dritter 2007 dnit t. Zeits rauin vom Jahre 1519 bis 1619. — Nefrolog des kaiserlics östreid): ischen Feldjeugmeisters Johann Gabriel Marquis von Chafie: ler de Courcelles. Nefrolog des faiserlich:öftreid isden Feld: marfdal · Lieutenants' Franz Freiherrn von Koller.

Bemerkungen über die sogenannten Kapselgewehre. Einige Grundzüge des neueren Befestigungs-Systems, oder : das Gleich. cewicht imischen dem Ungreifer und Pertheidiger. – Verfuch cis ner Feft ftellung der Wegfaraktere. – über strategische Freiheit. Das öftreidirde Kavalerie - Serdüß im Vergleiche mit der reis tenden Urtillerie anderer Staaten. - Rezensionen militärischer Wers fe. – Die inonatliden Personalveränderungen in der f. f. Urmee.

Jahrgang 1 82 8. Plane 1) der Stellung bei Serinvar im Juni 1664; — 2) Schladit: ordnung der kaiserlichen Urmee am 30. Juli 1664; 3) Plan der Schlacht bei Sanct Gotthard am 1. Uugust 1664 ; 4) von js. mail 1790; 5) des Gefechtes bei Sahan 1742; 6) der Belagerung von Prag 1742 ; 7) der Stellungen bei dem Bramahof 1742; – 8)

Tragbare Tag, und Nacht : Telegraphen. Die Eroberung Konstantinopels durch die Lateiner, im Jahre 1204. - Die Belagerung von Padua durch Marimilian I., im Jah: rc 1509. · Die Bertheidigung von Güns gegen Sultan Soli inan, im Jahr 1532. – Die Züge des Undreas Doria, 20dmiral des Kaisers Karl V., nad Morea, 1532-1533. Die Feldzüge Montecuccolis gegen Türfen von 1661 – 1664. Nach Monte: cuccolis Handsdriften, und andern östreichischen Driginal-Quellen. Mit drei Planen. Uus den Feldjügen der Venezianer gegen die Pforte, am Ende des siebzehnten Jahrhunderts. Einleitung, und Feldzug 1684. – Gerdhichte des öftreidischen Erbfolgekrieges. Zireis ter Theil. Feldzug 1742 in Böhmen und Baiern. In vier Ubranitten. Mit drei Planen. – Die Sendung des öftreid isden Hauptmianns

Bufaffevich nach Montenegro im Jahre 1788. Die Belagerung 'von Ismail durch die Rusen. 1790. Mit einem Plane. Das Treffen an der Brenta bei Bassano und Fontaniva, am 6. Novema ber 1796. – Das Treffen bei Caldiero am 12.. November 1796. Haralele zu dem im redsten Hefte der allgemeinen Militärgeitung 1826 angeführteit Waffenchaten der französischen ehemaligen 32. Linieri - Harðbrigade, vom 11. April, 1796 bis 23. Mai 1797.: Geschichte des Feldzuges 1800 in Jialien. Nach östreichischen Dris ginal-Quellen. Fünfter, rechster, und siebenter Ubranitt. Bios graphie des f. f. öftreich. Feldjeugmeisters Grafen Franz Kinsky.

Ideen über tragbare Tag: und Nacht - Telegraphen. Mit einer Kupfertafel. Versuch einer Militär - Topographie Bosniens . Rasciens und der Herzegemina. Literatur: Freilauff von Neudegg Elementar : Unterricht in der mathematischen Geographie.

Schels Geschichte des süd östlichen Europa unter der Herrschaft Der Könier und Türfen. Stiebers Handbuch des Militär - Ves schäftstyles. - Rudloffs Handbuch des preußischen Militärredytes. Hausers militärisches Taschenbuch. Balassas Hufbeschlag ohne 31ang. Nachrichten und Betrachtungen über die Thaten und Sdidfale der Reiterei in den Feldzügen Friedrichs II. und der neuern Zeit. Werfleins Untersuchungen über den Dienst des Generalstabes, zweite Uuflage. – Berenhorsts Betrachtungen über die Kriegskunst, dritte Uuflage. — Des Grafen von Bismark Reis terbibliothef; erstes bis viertes Bändchen. — Unzeigen neuer im topographischen Bureau des k. k. General - Quartiermeisterstabes erschienenen Karten. Die monatlichen Personalveränderungen in der f. f. Urmee. Wissenschaftlich geordnetes Verzeichnis der in den Jahrgängen 1811-1812 zweiter Uuflage, dann 1813, end; lidh 1818-1828 der Zeitschrift, enthaltenen Uuffäße.

[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

3

.

.

1. Kurze Beschreibung und Geschichte der Dardanellensdlöfs

rer. Nach russischen Quellen bearbeite:. Mit einein

Pane derselben

II. Die Treffen bei Rivoli am 17. und 21. November 1797.
Nach östreichischen Originalquellen .

151
JI. Nefrolog des faiserlich-östreichischen Feldjeugmeisters Un.
ton Freiherrn von 3ach ...

192
IV. Versuch von Kriegsmarimen. (Fortfeßung.)

207
V. Karten:Unkündigung

.-218
VI. Neueste Militarveränderungen.

[merged small][ocr errors]

• 220

« ZurückWeiter »