Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

des Inhaltes fammtlicher Jahrgänge der östreich

ischen militarischen Zeitschrift seit 1818.

Jeder dieser älteren Fahrgänge ist durch alle Buchhandlung gen und Postämter des In- und Anslandes für vier unds i no anzig Gulden Einl. Sch. zu erhalten. Nur die östreichischen Herren Militärs erhalten bei der Redakzion jeden Jahrgang einzeln um vierzehn, und wenn sie fünf, oder noch mehrere, verschiedene Jahrgänge von 1818 -1828 zugleich abnehmen, den Jahrgang um zehn Guls

den Einl. Sch.

Jahrgang 18 18. Miti) einer Karte der pyrenäisdien Halbinsel; 2) einem Plane

Valencias. De

er Entsaß von Palota 1566. Die Schlacht bei Leweng ain 20. Juli 1664. Die dladt bei St. Gotthard am 1. Uus gust 1664. (Montecuccolis Originals Berichte.) Des Pringen (Eu. gen von Savoyen militärische Original: Korrefpondenfroder der Sieg bei Turin und die Eroberung Italiens 1706. - Der Feldzug in den Niederlanden 1794. · Der Krieg in der Vendee. Des Krieges in Spanien und Portugal erster Feldzug (1807-1808). (Mit einer Karte der pyrenäiiden Halbinsel.) – Der Krieg in Finnland in Jahre 1808.

Marso eines französischen Urmeetorps nad Lissabon im Spätjahre 1807. Der Feldzug des spanischen Generals Blafc im Jahre 1811. (Mit einem Piane Valencias.). - Geldichte der Feldfüge in Jtalien in den Jahren 1813 und 1814. – Konrad Freja herr von Boyneburg, der kleine Sjef genannt (Biographie). — Xas rafiere aus dem dreißigjährigen Kriege: 1. Ulbredo Wallenstein. ll. Siun. III. Ditavio Piccolomini. – Montecuccoli (Biographi:).

· Driginalien Burarowds. - Geschichte des f. k. Dragoner: Jier giments Riesch Nr. 6. in den Feldzügen 1813 und 1814.

Historisde Sfigge der föniglich: Ichwedisden Armee, und übersicht ihres gegenwärtigen Batandes. Darstellung der Streitfrafie Ruflands mährend der Kriege von 1812 – 1815, und ihrer bisheria gen Reduftion. über die in Rusland neu zu errichtenden Soldas tenroulen. Einige Betrachtungen über den Gebrauch der blanten Waffen. -- Ideen über den Gebrauch der Pike für das Fußvolk. Nod etioas über die Pife. — Über den Gebrauch der Reiterei im Sefecte. Die Schlachtordnungen der Ulten und Neuern. Gedanken eines Laien über die Befestigungsfunst. - Bemerkunaen über die Gedanken eines Laien über die Befestigungskunst. - Yes genbemerkungen. Ideen über die Bildung der Erdoberfläche. Misjelen aus dem literarischen Nachlasse des f. k. Feldjeugmeis Bors Grafen von Brown. – über den Einfluß der S driften dus Derrn von Jomini. Sriegsidenen. Literatur.

hahrgang 1819. Mit 1) einer Übersichtskarte des Kriegsf@hauplages in den Nieder: landen 1815; 2) dem Plane der Schlachten bei 2igny, Quatre - Bras und Waterloo ; 3) einem Plane der Schlacht bei Tolentino.

Sagebude der Erpedition Kaiser Karls v. gegen Cunis im Jahre 1535. – Die Schlacht bei Zusmarshausen am 17. Mai 1648. (In einer Reihe gleichzeitiger Driginal: Schreiben.) – Die Sdladys ten bei Patacin am 30. August, und bei Nissa am 24. September 1689. — Briefe aus dem östreichischen Erbfolgekriege 1742. schichte des f. f. 21. Linien - Infanterie - Regiments Pring Viktor Ronan (termalen Uibert Gyulai), im Feldzuge 1809. - Des Krieges in Spanien und Portugal jweiter Feldzug (1808–1809). – Des Krieges in Spanien und Portugal dritter Feldzug (1809 1810).

Die Eroberung von Istrien 1813. Berdichte des f. f. Liniens Infanterie : Regiments Hoch, und Deutschmeister in den Feldzüs gen 1813, 1814 und 1815. – Die Schlachten von Ligny, Quatres Bras und Waterloo 1815 (mit einer übersichtsfarte und einem Saladtplane). Beleuchtung der Bemerkungen des Marsdals Grafen Groudu gegen die Relation des Generals Gourgaud vom Feldjuge 1815. Ein Nachtrag zur Schlacht von Waterloo. Skigge des Feldzuges der Öftreicher gegen Murat 1815 (mit dem Plane der

dlacht von Tolentino). Lebensgeschichte des f. f. Feldmars fogalls Grafen Joseph Colloredo.

über Militärperfassungen. – Notizen über die frühere und ges genwärtige Bildung im Soldatenstande. - Beschaffenheit der deuts fchen Kavalerie in der ersten Hälfte des fiebzehnten Jahrhunderts.

- über die Bewaffnung der Reiterei. König Friedrichs 11. von Preußen Instruftion für seine Artillerie. vun der moralisden Bildung des Soldaten. Sfigge der königlich - fächfilden Milis tärverfassung. Briefe aus Würtemberg über die neue Organis sation der Föniglichs würteinbergismen Urmee. – Die rusiifdoc Urs mee. Die Militär : Kolonisirung in Rußland. Bervollständi, gung der Ideen über die Bildung der Erdoberfläche. (Siete Jahes gang 1818.) - Anekdoten und Karakterzüge. Literatur.

Jahrgang 1820. Mit 1) einer Karte von Serbien ; 2) einer Übersichtskarte der Ses gend am Mincio ; 3) einem fortifikatorisden Plane; 4) einem nad

den Stufen der Terrain : Gangbarkeit gezeichneten Plane.

Die Feldzüge von 1601 und 1602 der kaiserliden Urmeett gegen die Türfen.

Die Schlacht bei Lobosiß, und ihre Folgen im Jahre 1756. Feldzug in den Niederlanden 1794, (Schluß.) Des Krieges in Spanien und Portugal vierter Feldzug. (Dom Jänner 1810 bis Mai 1811.) — Uusjüge aus einem Tagebuche von den Felds zügen in den Jahren 1813, 1814 und 1815. Das Gefecht det öftreidisden Division Merville bei possolo am Mincio, am 8. Fes bruar 1814. (Mit einer Übersichtskarte der Gegend am Mincio.) Das Gefecht von Wavre 1815, von preufisder Seite angesehen.Johann Graf von Sporf, f. t. General der Kavalerie (Biogra: phie) Beaulieus Nefrolog.

über Serbien. (Mit einer Karte dieses Landes.) Einige Bes trachtungen über Verbesserung der stehenden Heere. - über rowere und leichte Reiterei. über den Einfluß der militärisden Gesunds heits , Polizei auf den Zustand der Heere. Uphorismen aus der Kriegskunst. Etwas über Waffenübungen. Werden Seere

burde den Krieg beffer oder schlechter, und wann erfolgt das Eine oder das Endere ? über den militärischen Gesellschaftston. Über die Ererzier - Übungen der Urtillerie. Die militärische Uufnahme, ihre Vorzüge und Mängel. (Mit einem nad den Stus fen der Terrain : Gangbarkeit gezeichneten Plane.) Taftisde Belehrung über den Gebirgsfrieg. — Betrachtungen über die neue Befestigung. (Mit einem Plane.) Wie soll ein mathematisches Lehrbud für die bei den Regimentern bestehenden Offigierss und Kadeten - Sculen beschaffen seyn ? Bemerkungen über die Mis litär - Literatur der neuern Zeit, nebst einem Vorsdlage zur zweck, mäßigen Bearbeitung einer allgemeinen Kriegsgeschichte. – Miss delen. Literatur.

Jahrgang 1821. Mit 1) einem Durchschnitte eines Bergastes; 2) einer Safel mit Urtillerie - Richtmaschinen; 3) einer Karte von Süd-Frankreich; 4) dem Plane des Sturmes der Serbier auf Schabac, am 26.

Juni 1806. Gleichzeitiger Original - Bericht über die Begebenheiten des Türkenkrieges in den Jahren 1592 und 1593. Die. Sreignisse beim neapolitanisden Heere im Feldzuge 1798 1799. Mac: donalds Zug über den Splúgen im Dezember 1800. Geschichte Der Ereignisse in Serbien 1804-1812. Geschichte des f. f. Lis niera Infanterie - Regiments Baron Kerpen Nr. 49. in den Feld: fügen 1809. 1813, 1814 und 1815. Beitrag zur Geldid te des neunten Korps der französischen verbündeten Urmee im Feldzuge gegen Rusland 1812; mit einem Anhange in besonderer Bezies hung auf die Geschichte der großherzoglich: baden'schen Truppen in diesem Feldzuge. Skigge der Feldzüge 1813, 1814 und 1815. Geschichte des f. f. Linien : Jnfanterie - Regiments Erzherzog Rus dolph Nr. 14. in den Feidzügen 1813, 1814 und 1815. Darstels lung der Kriegsereignisse inn südlichen Frankreich im Jahre 1814. (Mit einer Karte von Süd-Frankreich.) — Die Belagerung von Hüningen 18.5. Lazarus Sdwendi, f. f. eneral - Lieutes ñant. Geb. 1525, geft. 1584. (Biographie desselben, und Originals Denkschrift über den Krieg gegen die Türken 1566.) – Ottavio Pics colomini, k. f. General-Lieutenant. Geb. 1599. geft. 1656. (Dris ginal: Biographie aus der Feder eines Gleidzeitigen.)

über die spanischen Guerillas. Organifation und Einridis tung der königlide - preufirden Urmee. über den königlidis französischen Generalstab. Versuch einer Karakteristik der Hodgebirge in militarischer Hinsid)t. (Mit dem Durchschnitte eines Vergastes.) Gefchichte der im Winter 1813 – 1814 unter der Besaßung fu Mainz herrschenden Seuche. Die militärische Beredsamkeit. Uphorismen aus der Kriegskunst. Versuch eis ner Darstellung der Ursachen des fehlerhaften Spießens mit Ges schüßen. (Mit einer Kupfertafel.) — über einen Vorsdlag zur Ver. theidigung gegen den Massen - Ungriff der Infanterie. Don der giveckmäßigen Urt, ein Soldatenrferd abzurichten, und den daraus entspringenden Vortheilen. - Chronologisde Übersicht einis ger Erfindungen in der Kriegskunst. — Mehrere kleinere Uuffäße. Rezensionen militärischer Werfe.

Jahrgang" 182 2. plane 1) der Solacht bei Prag 1757 ; 2) der Sdlacht von

Uusterlik 1865.
Sdladten in den Gegenden um Wien: 1) Sieg der ungern

[ocr errors]

über Luttrig das Kind, König der Deutsden, hei Theben an der Donau und Mard, im Uugust 907. 2) Die Saladt an der Leitha , und der Fall des teßten Babenbergers Friedrichs II. Um 15. Juni 1246. 3) Die Schladt an der Mard bei Stroilfenbrunn fwisinen den Königen Bela IV. von Ungern, und Ottofar von Böhs meni; 12. Juli 1260. 4) Der Kampf Rudolshs von Hubs. burg, Königs der Deursden, gegen Dirofar, König von Böh: men, in den Jahren 1276 1278, und Rudolphs Sieg an der March bei Stilfried, ain 26. Uugust 1278. – Die Belagerung von Großwardein im Jahre 1660. Winterfelojug in Barern 1745. - Darstellung der Ereignisse vom Beginn des Feldzuges 1957 bis nach der Schlacht bei Prag. - Die Gefechte in den ůpens ninen, bei Voltri. Montenotte, Nileslimo, Costaria, und Dego, im Upril 1796. - Der Feldzug 1799 in Italien, nad dem Uvmars robe der Rusien in die Schweiz. Des Feldzuges 180o in Stalien erster, gideiter und dritter Ubranitt. Von Eröffnung Der Geindres ligkeiten bis nach dem Falle Venuas. Die dladit von Uusters liß. Um 2. Dezember 1805. Das Gefecht am Panaro. Um 4. Upril 1815. – Ereignisse in dem Eoskanisden, wäbrend des Felds fuges der Öftreicher gegen Murat, im Jahre 1815. - Die Einnah, me pun Carpi. Um io. Upril 1815. Das Gefedot greiraben der Seccia und dem Panaro. Um 11. Upril 1815. - Der Uusfall, aus dem Brückenfopfe von Occhiobello. 2m 12. Upril 1816. - Der übers fall pon Cesenatico. Um 23. April 1815. Das Gefecht bei Pog. gio a Gajano. Um 9. Upril 1815: Der überfall von Pesaro, Um 28. Upril 1815. — Mirandolas kriegerische Schidsale und auss gehaltene Belagerungen. -- Biographie des Fürsten Kart ju S ohiours jenberg, kaiserlich: östreichisoen Feldmarschaus und Hoftriegsrathss Präsidenten. – Lebensbeschreibung des f. k. Östreichischen Feldzeugs meisters Thiery Freiberrn de Vaur.

Gedanken über eine der neuesten Taftif und Fechtart ans gemestene Bewaffnung und Formirung der schweren Reiterei. Bom Gefecte. Noch einige Joeen über die Bewaffnung und Formirung der Reiterei. Ist der kleine Krieg die Sdule der Feldherren? Vergleichung der östreichischen Waffengattungen mii jenen einiger Nadbarstaaten. über die Grundlage der Kriegskunst. Von den Märlden. Militarische Beschreibung eines Cheiles von Italien. Die Kriegskunst in Beziebung auf die Staatskunst, Von den Brellungen. Die Verwendung der Ravalerie im Kriege. Über Demonstrationen, Diversionen, und den Parteienfrieg. Unsidten über die gerstreute Schlachtords nung. Neuc Srfindungen, welche in das Kriegswesen eins rolagen. -- linge der däniiden Urmee. Von den Behelfen für Dperations: Plane, oder : von den topographismen, statistischen und militarisden Memoiren. Ein artilleristilik : taftisdes Manderlei.

Die f. f, militarische medizinisch - chirurgische Josephs-Utademie in Wien. Karakterzüge und Unefdoten. Rezensionen militäris der Werfe.

(Der Inhalt der übrigen Jahrgänge folgt im nächsten Hefte.)

[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors]
« ZurückWeiter »