Die Krise in Griechenland: Ursprünge, Verlauf, Folgen

Front Cover
Ulf-Dieter Klemm, Wolfgang Schultheiß
Campus Verlag, Feb 9, 2015 - Political Science - 546 pages
0 Reviews
Die Krise in Griechenland ist viel mehr als eine bloße Finanzkrise. Die Autoren dieses Sammelbands widmen sich in 28 Beiträgen allen ihren wesentlichen Aspekten. Sie räumen mit auf die Antike fixierten Vorstellungen über das heutige Griechenland auf, gehen kritisch auf Mentalität und staatliche Strukturen in Griechenland ein und stellen Ansätze zur Lösung der noch nicht überwundenen Krise dar.
Ruf und Herkunft der Autoren aus vier Ländern und den Fachrichtungen Geschichte, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Journalismus und Diplomatie garantieren dabei, dass die verschiedensten Sichtweisen berücksichtigt werden. Die leicht verständlichen Beiträge sind eine unersetzliche Quelle für alle, die sich ernsthaft und fundiert mit der Krise in Griechenland – ihren Gründen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten – befassen wollen.
Das Buch wurde ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2016 in der Kategorie "Länderwissen – aktuell".
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort der Herausgeber
9
Aussprache und Transkription griechischer Wörter
11
Einleitung
13
I Verlauf der Krise
33
II Gründe der Krise
87
III Historische Perspektive
159
IV Äußere Rahmenbedingungen
253
Griechenland und seine Nachbarn
255
Flüchtlinge griechisches Problem und europäische Herausforderung
269
V DeutschGriechische Problemfelder
283
VI Die Diskussion über den richtigen Weg
371
Praktische Ansätze
413
VIII Anhang
525
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2015)

Ulf-Dieter Klemm lebte vor seinem Jurastudium sechs Jahre in Athen. 1977 trat er in den deutschen Auswärtigen Dienst ein, der ihn unter anderem als Kulturreferent an die Botschaft Athen führte. Bis 2011 war er Botschafter in Marokko und ist heute als Autor und Übersetzer griechischer Bücher und Texte tätig. Wolfgang Schultheiß blickt auf ein 36-jähriges Berufsleben als Diplomat zurück. Von 2001 bis 2005 war er außenpolitischer Berater der Bundespräsidenten Rau und Köhler, anschließend bis zu seiner Pensionierung 2010 Botschafter in Athen. Er ist Mitherausgeber eines Buchs über die deutsch-griechischen Beziehungen und Gründer der Beratungsplattform »DiploConsult«.

Bibliographic information