Abbildungen der Seite
PDF
[ocr errors]

III. Brigade : G. M. Qualen berg,
2 Bat. Esterhazy J. R. 1565 Mann
2 – Davidovich – 1049 –
Eine Brigade-Batterie.
C. Division des F. M. L. Baron Le der er
hei Cha lon s.
Die Brigade G. M. Scheit her.
2 Bataillons Infanterie. 1587 Mann -
16 Eskadrons Kavallerie . . . . . 1648 Pferde
Eine Kavallerie-Batterie.
Die Grenadier - Brigade G. M. Fürstenwer-
th er. - *
2 Bataillons . . . . 156o Mann
Eine Brigade - Batterie.
Die Kürassier - Brigade G. M. Kutta le k.
4 Eskadrons . . . . . 45o Pferde
Diese sämmtlichen Truppen betrugen also 28 Ba-
taillons 52 Eskadrons, oder 18,288 Mann In-
fanterie und 714 Reiter.

[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][graphic]

AAAAA 119 AMNM" hierauf den General Baron Rothkirch mit der Hälfte des Blokadekorps *) vor Auronne zurück; mit 2o49 Mann Infanterie, 46o Pferden und 14 Geschützen, als dem andern Theil seiner Division aber *), übersetzte er am 5. März bei Dôle den Doubs, und rückte in der Richtung von Lons le Saunier, bis Villers f Robert vor. – Die Division Hardegg ward hierauf befehligt, nach Mervans zu marschiren, um durch Entsendungen gegen Louhans und Lons le Saunier den Feind auch im Rücken zu bedrohen. Indem F. M. L. Hardegg am 5. März bis Bletterande vorging; erfolgte an dem nemlichen Tage die Vereinigung der Di(visionen Bianchi, Wiedrunkel und Lederer bei Cha-\

Bat. Eskadr. Mann Pferde,

*) Argenteau Infanterie 1 - 591 -
Erbach - I - 5o4 -
Froon - - 457 -
Devaur - 2 - 92o -
Kronp. Ferdinand Kür. – 1% – 156

[ocr errors]

Bat. Eskadr. Mann Pferde. **) Froon Infanterie 2 - 859

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
« ZurückWeiter »