Künker Auktion 348: Die Sammlung Axel Tesmer, Teil 1 - Prägungen der Markgrafen und Kurfürsten von Brandenburg von den Anfängen im 12. Jahrhundert bis zur Erlangung der Königswürde in Preußen 1701

Cover
Numismatischer Verlag Künker, 05.02.2021 - 326 Seiten

Brandenburg: Die Sammlung Axel Tesmer, Teil 1

Es gibt wohl keinen Territorialstaat des Römisch-Deutschen Reiches, der Deutschland ähnlich geprägt hat wie Preußen. Um zu verstehen, wie das Phänomen „Preußen“ entstehen konnte, lohnt ein Blick in die Geschichte und zwar bis weit zurück ins Mittelalter. Und genau das ist möglich anhand der Münzen aus der Sammlung Axel Tesmer, deren erster Teil in Auktion 348 am 23. und 24. März 2021 versteigert wird.

Axel Tesmer (1926-2019), Kind einer Berliner Familie, gehört zu denen, bei denen der Großvater den Samen für eine Begeisterung für die Numismatik legte. Der Sammler trug in Jahrzehnte langer Tätigkeit eine beeindruckende und umfassende Dokumentation der Geldgeschichte der Markgrafschaft Brandenburg zusammen. Wir zitieren an dieser Stelle aus dem Vorwort: „Axel Tesmer wollte seinen Schwerpunkt nicht nur auf eine bestimmte Epoche von Brandenburg-Preußen legen, sondern sowohl die Markgrafschaft Brandenburg als auch das Kurfürstentum und Königreich so umfangreich wie möglich sammeln.“ Gleich ob die Münze beim Kauf einen Wert von 5 DM oder von 10.000 DM hatte, Axel Tesmer katalogisierte und untersuchte sie mit der gleichen Aufmerksamkeit.

Die Sammlung Axel Tesmer bietet jedem, der sich für brandenburgische Münzen interessiert, die Möglichkeit mitzubieten. Schätzungen reichen von 20 Euro bis 50.000 Euro.

Mit seiner hervorragenden Aufarbeitung einer großartigen Sammlung wird der Künker Katalog 348 ein weiteres Standardwerk werden, das in jede gut sortierte numismatische Bibliothek gehört.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen