Wirtschaftsinformatik der "langen Frist": Perspektiven für Menschen, Automaten und Arbeit in einer lebensdienlichen Ökonomie

Cover
Deutscher Universitätsverlag, 30.01.2003 - 351 Seiten
Ludger Eversmann stellt das vorherrschende Selbstverstandnis der Wirtschaftsinformatik in Frage und entwickelt normative Grundlagen einer langfristigen Programmatik fur die Wirtschaftsinformatik als Gestaltungswissenschaft.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Über den Autor (2003)

Dr. Ludger Eversmann promovierte bei Prof. Dr. Arno Rolf und Prof. Dr. Peter Schefe am Institut fur Informatik der Universitat Hamburg. Er war viele Jahre in der angewandten Informatik als SAP-Berater tatig.

Bibliografische Informationen