Vollwerternährung: Diätetik, Naturheilkunde, Nationalsozialismus, sozialer Anspruch

Cover
Franz Steiner Verlag, 2003 - 480 Seiten
0 Rezensionen
Fuer Vollwertern hrung. Di tetik, Naturheilkunde, Nationalismus, sozialer Anspruch wurde J rg Melzer mit dem Werner-Kollath-Preis 2004 ausgezeichnet. Konzepte fuer ein gesundes Leben beinhalten oft Ern hrungsempfehlungen. Doch unter welchen ideologischen und gesellschaftlichen Bedingungen sowie politischen und wirtschaftlichen Umst nden entstehen sie? Fuer die Vollwertern hrung wird dieser Komplex erstmals anhand bislang unver ffentlichter Quellen untersucht: In der Antike korrespondieren Ern hrungsregeln mit naturphilosophischen Ideen. Ab dem 18./19. Jahrhundert ist der Fokus auf physiologisch-medizinische Aspekte gerichtet. Es ueberwiegen teils naturwissenschaftliche, teils naturheilkundliche Betrachtungen. Im Nationalsozialismus dominieren ern hrungspolitische Gruende die Ern hrungsforschung. In diesem ideologischen Kontext entsteht die Vollwertern hrung. Nach 1945 setzen einige Protagonisten ihre Arbeit fuer vollwertige Ern hrung kontinuierlich fort - z.B. in der Deutschen Gesellschaft fuer Ern hung (DGE), der Vitalstoffgesellschaft, der Reformhaus- oder kobewegung. Erst die Sichtweise von Ern hrung als einem vieldimensionalen System erm glicht es Ern hrungswissenschaftlern seit 1993, mit der Vollwertern hrung gleichermassen medizinische, kologische und gesellschaftliche Aspekte zu beruecksichtigen. " die kuenftige Forschung wird an dieser Arbeit nicht vorbeigehen k nnen: Sie macht auf die bislang von der Medizin- und Wissenschaftsgeschichte str flich vernachl ssigte Geschichte der Ern hrungswissenschaften und erneut auf die politische Indienstnahme von Wissenschaft aufmerksam " H-Soz-u-Kult "Die Fuelle des von Melzer zusammengetragenen Materials ist beeindruckend. [ ] die kuenftige Forschung [wird] kaum an dieser material- und facettenreichen Studie vorbeigehen k nnen ... sie liefert generell einen wichtigen Beitrag zu einer Geschichte der Ern hrungswissenschaften, die bislang in der Wissenschafts- und Medizingeschichte eher ein Schattendasein fristet." sehepunkte " ein gelungener Beitrag zur Aufarbeitung der juengsten Geschichte der Naturheilkunde." Dr. med. Mabuse " gut geschrieben und leicht lesbar ist dieses Buch zur Geschichte der Vollwertern hrung, die sich fast so spannend liest wie ein guter Kriminalroman." ern hrung im fokus "Historisch interessierten Leser/innen m chte ich diese Arbeit sehr nahelegen, denn sie sch rft die genaue Wahrnehmung problematischer Verstrickungen auch von heute als positiv und hilfreich wahrgenommenen Konzepten am Beispiel der Vollwertern hrung." natuerlich vegetarisch .
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
9
Essen und Trinken in der antiken Diätetik und im Mittelalter
15
Naturgemäße und naturheilkundliche Therapie und Ernährungs
45
Ernährungsempfehlungen im Dritten Reich
143
Vollwertige Ernährungsempfehlungen und ihre Hintergründe
261
Gesamtzusammenfassung
415
Ausblick
423
Verzeichnisse
435
Sachwortregister
469
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 456 - Von der Macht des Gemüts. durch den bloßen Vorsatz seiner krankhaften Gefühle Meister zu sein.) 47 1— Bd.

Verweise auf dieses Buch

Alle Ergebnisse von Google Books »

Bibliografische Informationen