Tatort Internet: das Handbuch gegen Rufschädigung, Beleidigung und Betrug im Internet

Cover
Pearson Deutschland GmbH, 2008 - 392 Seiten
1 Rezension
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Mit diesem Buch haben die Autoren außerordentlichen Mut bewiesen, auch Betroffenen (authentische Fälle) gegen sie im Internet verbreitete Denunziationen, Herabwürdigungen, Verleumdungen oder gar gezielten Rufmord gegenüber Dritten beweisbar machen zu können.
Täter erreichen leider mithilfe dem Internet innerhalb kürzester Zeit auch ein unüberschaubar großes Publikum. Entfernen lassen sich demütigende Äußerungen und Inhalte nach der Veröffentlichung nur noch schwer.
Dieses Buch und die zugehörige Webseite bietet auch wichtige Informationen, wie man eine positive Reputation im Internet aufbauen kann und natürlich auch viele Informationen wie man nicht Gefahr läuft, Opfer einer Rufschädigung zu werden.
Ich wünsche den Autoren und der Initiative gegen Rufschädigung und Verleumdung im Internet - Wir helfen Ihnen!" weiterhin viel Erfolg.
Ingrid von Koslowski
IT-Trainer, Dozentin, Job-Coach
 

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Vorwort
13
Fluch und Segen Internet
20
Fluch und Segen Internet
22
Ihr digitaler Ruf die Googlability
28
Kapitel 6
42
Persönlicher Schaden
48
2
97
Finanzieller Schaden
106
Gesetze Fachbegriffe und Vorschriften
284
2
304
Die Tricks der Täter
312
7
336
Beweissicherung
342
Anhang A Polizei online
356
Anhang B Verbraucherzentralen online
360
Glossar
364

Kinder in Gefahr
182
Unternehmen und Organisationen in Gefahr
226
Diebstahl von geistigem Eigentum
250

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen