Tagebuch des Lucas Rem aus den jahren 1494-1541: Ein beitrag zur handelgeschichte der stadt Augsburg. Mitgetheilt, mit erläuternden bemerkungen und einem anhange von noch ungedruckten briefen und berichten über die entdeckungen des neuen seeweges nach Amerika und Ostindien versehen

Cover
J.N. Hartmann, 1861 - 170 Seiten
0 Rezensionen
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 13 - Factor 10:») von weittem, fraget und erfuor allerlay, befalch was mich nott daucht. — adi. 17 Sept, nachtz, fuor ich in aim Castiglanischen Caravel mit Hans Egelhoff, Jacob Holtzbock, Bartolme Kdli ( — Keller) und ander fil arbaiter, maister und diener, aus gemelter insel Madera, und kam gen llha de Palma de Canarias for porro 103) adi 21 Septbro nachtz und plib alda.
Seite 160 - Und was ainer dem andern von volck nimpt, das verkaufen sy darnach dem kung von Portigall, oder wem er das arendiert etc. Und ist auch ein Goldertz in gemelten Landen, das man in wassern, das von bergen läuft, findt. Da fiert der kung von Portogall vill pfenwert hinüber, und geit (gibt) den moren umb das gold pfenwert, als spiegel, paternoster, messer und andere kleine pfenwert. Und darf sonst nyemand kain pfenwert hinüber fieren, weder (ausser) der kung.
Seite 12 - Ferreria*8), bey Scta. Martha kamen, ad. 4. gen Vivero. Da plib ich, und unmas ungern, auf windt wartend bis adi. 12 dito, was nur 12 meyl von Sant Jacob, und dorft nit dar raissen, sorgend etwaz versaumen.
Seite 7 - Doch am hinaus und gen Lion reitten muost Ich an all zöllen abrechnen, hett zuo Zirch, Bern, Freyburg, Jenff fil gescheft, dz Ich an jedem ort lang still lag. Kam adj. 23 Aug° wider gen Lion. — Adj. 7 Ott°„ rit Ich Ins Alvages. Am hineinreiten stuos mich ain fieber terzana an. Noch also krank rit Ich hinein und tatt ain nutzliche guote anlegong mit marokan: Saffran. Ubernettet und erarbaytet mich. Rit also und kam gen Lion krank adj. 15 Nov., wunderperlich uberpolden dz gros hertz guoter wil....
Seite 8 - Decunha 57), der uns unmasige gwalt tatt, al drei land endeck schiket. Und verdarbent St. Vicent und St. Maria Deluz ; doch leit, gelt und guot kamen aus, St. Antonio lang darnach gegen Lixbona. Ward das gelt und guot in Specerei In India angelegt, auf Portugal king Schiff geladen a LX. pro Cento frette et dietto58), also dz die verlust clain was, muosten aber mit dem king rechten, zuolest vertragen.
Seite 8 - Saragossa. — Adj. 21 April Ritt ich aus Saragossa alain mit aim unbechanten trabantten, kam In Castiglia zuo Siria, 49 ) rit auf Medina del Campo und Salamancha, kam in Portugal zu Monfaldo &. und adj 8 mayo 1503 kam Ich gen Lixbona, zöret bei Julian Jocunda bis in Septbr°, nam Ich ain aigen herlich haus an. Und gleich den Ott°, Noff°, Decb° ward Ich schwerlich krank am fieber, het gros hilff und rat durch fremd, dan Ich nit ain bekant mensch da fand, noch auff vil dutzend ob C°
Seite 22 - ... üszertor! wird zu einer zerzausten Weibsperson gesagt. HEZENJUNKER. Der junge Schwarz stet mit einem Falken auf der Hand als Jagdjunker da, dabei heiszt esz: >Adi 2. Okt. 1516 war dises meine erste Kleidung wider auf teutsch zw Augspurg, da ich wollt werden ein Hezenjunker.
Seite 5 - Maria, ales himlisch hor verleihen mir ain guot erlich leben, foraus ain selig endt. — Am palmtag 1492 gong ich dz erstmal zuom hailigen Sacrament; ain Jar darnach schickt mich mein vatter selig gen Leiphain zuom pfarher. Bey dem und zuo Riethayn wz ich bey 2 Jar, und darfor Im 1488 Jar zuo Ulm etlich fil monett.
Seite 8 - Hett etlich wexel gelt zuo empfachen und verwexeln. Rit bei Jan Buchly de Metlin brueder pasqual ein. Aber Cesaro Berzi nam mich mit gwalt zuo Im. Adj. 27 Jener kam Ich wider gen Saragossa. — Adj. 21 April Ritt ich aus Saragossa alain mit aim unbechanten trabantten, kam In Castiglia zuo Siria, 49) rit auf Medina del Campo und Salamancha, kam in Portugal zu Monfaldo &. und adj 8 mayo 1503 kam Ich gen Lixbona, zöret bei Julian Jocunda bis in Septbr" , nam Ich ain aigen herlich haus an.
Seite 81 - Ehinger war ein geborener Augsburger. 24) Die Buchhaltung. 25) Schuldbuch, darinnen wirdt stan alles Einnehmen und Ausgeben baaren Geldes, auch alle und jede Schulden in Debito und Credito. — Der Almächtig verleih mir solches mit Glück zu vollenden. A° 1552. Jornal, darinnen wirdt stan alles, was ich meins Herren wegen handel, es sei Einnahmen oder Ausgaben, Schulden, Wexel und baaren Gelds Empfahen, Wegsenden, auch Kaufen und Verkaufen der Güter, nichts ausgenommen. Gott verleih mir solchs...

Bibliografische Informationen