Spinnen Kennen Lernen

Cover
BoD – Books on Demand, 04.07.2013 - 134 Seiten
0 Rezensionen
Alles, was Kinder und Jugendliche uber Spinnen, diese kleinen Achtbeiner, wissen wollen. Ein fantastisch toll bebildertes Buch fur Leseratten. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vom Fachmann leicht verstandlich erklart: Angst vor Spinnen, ihre Giftigkeit, Aussehen und Grosse, heimische Arten und Exoten, Vogelspinnen, Rekorde, Spinne des Jahres, Mannchen haben nichts zu melden, Mutter und ihre Kinder, soziale Spinnen, Bionik, Spinnenkunst. Mit ausfuhrlichem Fachworter-ABC und einem Spinnenverzeichnis
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Spinnen was man so hört
8
Ekel und Angst
10
Spinnennamen wissenschaftlich
14
Wie sehen Spinnen aus?
16
Stechen Spinnen oder beißen sie?
26
Wie gefährlich sind Spinnen wirklich?
27
Spinnenrekorde
37
Mit wem sind Spinnen verwandt?
44
Wo Spinnen leben Rote Listen
79
Tarnung und Feinde
85
Spinnenfrauen und Spinnenmänner
89
Spinnenmütter und ihre Kinder
98
Wie Spinnen wachsen und sich verbreiten
100
Soziale Spinnen
105
Spinnenerfindungen für Menschen Bionik
108
Vogelspinnen im Terrarium
111

Die Sinne der Spinne
47
Wie Spinnen spinnen
51
Was fressen Spinnen?
54
Wie fangen Spinnen ihre Beute?
57
Wie viele Spinnen gibt es?
60
Heimische Spinnenarten
63
Einige ausländische Arten
76
Jede Spinne ist anders Spinnenkunst
116
Von bösen und klitzekleinen Spinnen
118
Spinnen im Internet
119
SpinnenABC
121
Buch
129
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Geboren 1955 in Berlin, Schulzeit im Saarland, wohnt seit Ende 1974 in Kaiserslautern, wo er Biologie studierte und uber das Verhalten der Brautgeschenkspinne (Pisaura mirabilis) und ihrer Vewandten promovierte. Naturfotografie von Jugend an, Fotos und Collagen, schreibt seit 1975 Gedichte, Kurzgeschichten, Romane und Sachbucher, die zumeist im eigenen 1989 gegrundeten Verlag erschienen. Erste Ausstellung Spinnenkunstwelten mit Bildern vom ersten Buch dieser Art und Vortrag Fruhjahr 2010.

Bibliografische Informationen