Software-Qualität: Testen, Analysieren und Verifizieren von Software

Cover
Springer Science & Business Media, 08.06.2009 - 526 Seiten

Dieses Buch stellt den aktuellen Wissenstand über die Techniken, Methoden, Prinzipien und organisatorischen Aspekte der Software-Qualitätssicherung nahezu lückenlos dar. Beschrieben werden Testtechniken, automatische statische Analysen, die Software-Messung, Review- und Inspektionstechniken, formale Ansätze, Techniken zur Überprüfung objektorientierter und eingebetteter Software sowie Prüfstrategien, Prüfprozesse und Werkzeuge.

Das Buch richtet sich gleichermaßen an Praktiker sowie an Informatik-Dozenten und –Studierende. Es kann „von vorn nach hinten" gelesen werden oder als Nachschlagewerk dienen. Jedes Kapitel ist ein allein verständliches „kleines Buch für sich". Es beginnt jeweils mit einer kurzen Inhaltsangabe zur Orientierung und schließt mit einer Bewertung und einer Checkliste, die insbesondere dem Praktiker Umsetzungshinweise gibt.

Weiterführende Informationen zum Buch finden Sie unter www.liggesmeyer.de.

Die 2. Auflage ist vollständig durchgesehen und aktualisiert. Neu aufgenommen wurde ein Kapitel zu modellbasierten Tests.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

I
1
II
49
III
83
IV
141
V
179
VI
215
VII
231
VIII
269
IX
305
X
321
XI
361
XII
391
XIII
407
XIV
439
XV
481
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Analyse Ansätze Anweisungen Anweisungsüberdeckungstest Anzahl Äquivalenzklassen atomaren aufgrund Aufwand Ausfälle Ausführung automatisch Back to Back-Test Basis Bedingungsüberdeckungstest Beispiel besitzen bestimmte betrachteten Bewertung bezüglich c-use Compiler daher definiert Definition Definitionen Durchführung durchgeführt dynamischen Test Eigenschaften und Ziele einfache Eingaben eingebetteter Software enthält Entscheidungen entsprechend erforderlich Ergebnisse erzeugt existieren Exponentialverteilung Falls Fehler Fehlerbaumanalyse Fehlerbaums Fehlverhalten folgenden Funktion funktional funktionsorientierten Test geeignet Gesamtzahl getestet häufig Hoare-Kalkül insbesondere Inspektion Integrationstest ISO/IEC Klassen Knoten Komponenten Kontrollflussgraphen Korrektheit manuelle Maß Messwerte Modell modellbasierten modellbasierten Tests Module möglich MTBF muss Mutationen-Test Nachbedingung nstart Nutzung objektorientierten Operation p-use Pfade Pfadüberdeckungstest Praxis Programm Programmiersprachen Prozesse Prüfung Regel Regressionstests Schleife Schleifeninvariante sicherheitskritischer sinnvoll Slicing Software Software-Entwicklung Spezifikation Standards statischen statischen Analyse strukturorientierten symbolische Test Syntaxdiagramm Systems Tabelle Teilentscheidungen Testdaten testenden Testfälle Testpfade Testtechniken Testwerkzeuge überdeckungstest unterschiedliche Variablen Verfahren Verfügbarkeit verwendet Verwendung VokalAnzahl vollständig Wahrheitswert Werkzeuge Wert ZaehleZchn Zchn Zusicherungen Zustand Zustandsautomaten Zuverlässigkeit zwei Zweigüberdeckung Zweigüberdeckungstest

Über den Autor (2009)

\

Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer ist Lehrstuhlinhaber für Software Engineering an der TU Kaiserslautern und Institutsleiter am Fraunhofer Institut Experimentelles Software Engineering (IESE) in Kaiserslautern.

Bibliografische Informationen