Partizipative Forschung: Einführung in die Forschungspraxis

Cover
Springer-Verlag, 04.12.2013 - 121 Seiten
Die Monographie führt in die Konzepte, Verfahren, Probleme und Anwendungsfelder partizipativer, qualitativer Forschung in den Sozialwissenschaften ein. Verschiedene Ansätze partizipativer Forschung werden überblicksartig mit Bezug auf die internationale Literatur und methodologische Grundlagen vorgestellt. Zentrale Prinzipien einer partizipativen Forschungspraxis werden erläutert. Das methodische und forschungspraktische Vorgehen wird anhand von praktischen Beispielen und Arbeitsschritten illustriert, um dem Leser/ der Leserin eine Hilfestellung zu bieten für die Planung, Durchführung und Verwertung eigener partizipativer Forschungsprojekte.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Zur Aktualität derpartizipativen Forschung
1
2 Partizipative Ansätze
13
3 Zentrale Komponenten eines partizipativen Designs
35
4 Der Forschungsprozess
50
5 Beispiele der methodischen Umsetzung
69
6 Probleme und Perspektiven
85
7 Schlussbemerkung
103
Literatur
106
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Action Research Aidshilfen akademischen Forscher/innen Akteure Aktionsforschung Allerdings Altrichter Anliegen Ansätze der partizipativen Aspekte Auswertung Begriff Beispiel beispielsweise beteiligten Partner/innen Beteiligung Brydon-Miller CBPR Co-Forscher/innen communities of practice Community Mapping Community-basierte partizipative Forschung Community-Partner/innen Denzin Deutsche AIDS-Hilfe Diskussion diskutiert Empowerment entwickelt Entwicklung epistemologische Ergebnisse ethische Fokusgruppen Form Forschenden forschungsethische Forschungspraktisch Forschungsprozess Fotos Frage Gangarova gemeinsam Gesundheitsforschung grundsätzlich Gruppen Health Hella von Unger Herausforderungen Hinblick insbesondere Karte Kontext Kooption kritisch Kurt Lewin lebensweltlichen Gemeinschaften Lewin Mapping-Verfahren Methoden methodologischen Migrant/innen Minkler möglich Paolo Freire Participatory Action Research Participatory Research partizipative Forschungsansätze partizipativen Projekten partizipativen Prozessen partizipativen Zusammenarbeit partizipativer Ansätze Partnerschaften Personen Perspektiven Photovoice Photovoice-Projekte Politik practice Praktiker/innen praktischen Praxisforschung Praxispartner/innen professionelle Praxis qualitativen Forschung qualitativen Sozialforschung Reason und Bradbury Reflexivität Ressourcen Schritt schung sowie soziale Wirklichkeit Sozialwissenschaften stärker Studiendesign Teilnehmenden teilnehmender Beobachtung Teilnehmer/innen teilweise unterschiedliche verschiedenen Vertreter/innen Vielfalt Vorgehen Wallerstein Wang und Burris weitere Wissen Wissensbestände Wissenschaft Wissenschaftler/innen Wright Ziele Zielsetzung

Über den Autor (2013)

Dr. Hella von Unger ist Professorin für Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Bibliografische Informationen