»Nicht mich will ich retten!«: Die Lebensgeschichte des Janusz Korczak

Cover
Beltz & Gelberg, 07.03.2012 - 192 Seiten
»Nicht mich will ich retten, sondern meine Idee.« Diese Worte, die Janusz Korczak (1878-1942) im Warschauer Getto in sein Tagebuch schrieb, umfassen das Lebenswerk des großen Kinderarztes, Pädagogen und Schriftstellers. Korczak wurde zur Legende, doch über sein Leben und seinen Tod weiß man auch heute nur wenig. Als Schriftsteller, der das bekannteste polnische Kinderbuch schrieb – die Geschichte vom König Hänschen –, und als Verfasser bitterer Satiren über die Welt der Erwachsenen wurde Korczak berühmt. Als Leiter eines Warschauer Waisenhauses opferte er in Zeiten des Krieges und der Verfolgung alles für die ihm anvertrauten Kinder – auch sein Leben. Monika Pelz spürt mit großer Sorgfalt dem Leben Korczaks nach – mit all seinen Brüchen und Sprüngen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2012)

Monika Pelz, geb. 1944, lebt in Wien. Sie studierte Philosophie und Geschichte und arbeitet als Autorin, Sozialwissenschaftlerin und Journalistin. Sie hat zahlreiche Romane und Erzählungen für Jugendliche veröffentlicht. Bei Beltz & Gelberg erschienen zuletzt ihre Biographien über Janusz Korczak, »Nicht mich will ich retten«, und Jean-Jacques Rousseau »Der hellwacher Träumer« sowie über J.W.Goethe »Ihr glückliche Augen«.

Bibliografische Informationen