Maurische Architektur und Kultur am Beispiel des Real Alcázar von Sevilla

Cover
BoD – Books on Demand, 25.07.2014 - 128 Seiten
Der Autor untersucht die maurische Architektur und Kultur Andalusiens anhand eines der berühmtesten maurischen Bauwerke, dem Real Alcázar von Sevilla. Durch einen historischen Überblick über die Zeit der islamischen Eroberung Spaniens bis zum letzten islamischen Reich von Granada wird das historische Grundverständnis für die wechselvollen Ereignisse andalusischer Geschichte gebildet. Die maurische Architektur wird vom Autor anhand der wichtigsten arabisch-maurischen Architektur- und Ornamentformen nähergebracht: Begriffe wir Alfiz, Azulejos, Yeserias uvm. werden erläutert, bevor es zu einer näheren Beschreibung des Real Alcázars kommt. Als Vergleichsbeispiele dienen weitere kunsthistorische Höhepunkte maurischer Architektur: die Alhambra von Granada, die Mezquita in Cordoba, die Palaststadt Madinat al-Zahra oder die Giralda von Sevilla u.a.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
1
Charakteristika Maurischer Architektur 24
24
Der Real Alcázar von Sevilla 41
41
49
49
Rey 68
68
75
78
Provenienz und Vergleichsbeispiele für die beim Real Alcázar
87
Schlußwort 114
114
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2014)

Michael Kassar, geb. 1984, arbeitet als Kunsthistoriker und Klassischer Archäologe in Salzburg.

Bibliografische Informationen