Maschinenpistole: Maschinenpistole 40, Hk Mp5, Fn P90, Ppsch-41, Rollenverschlusswaffen Von Heckler

Cover
Quelle: Wikipedia, Bucher Gruppe
General Books, 2011 - 46 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 45. Nicht dargestellt. Kapitel: Maschinenpistole 40, HK MP5, FN P90, PPSch-41, Rollenverschlusswaffen von Heckler & Koch, Thompson, Uzi, HK MP7, Skorpion, HK UMP, Maschinenpistole 34, TDI KRISS Vector, M3, Sterling-Maschinenpistole, B yskawica, Erma EMP 44, Carl Gustaf M/45, Walther MP, Sten Gun, Villar-Perosa M1915, MP28, Reising M50, MP18, Jati-Matic, United Defense M42, INDEP LUSA Model A2, Beretta M12, PPD-40, SA 23, MP 41/44, MAC-10, Beretta M1938, Owen-Maschinenpistole, Lanchester-Maschinenpistole, Vigneron-Maschinenpistole, MP 3008, Suomi M-31, PM-63, HK 53, KAC PDW, Maschinenpistole Modell 69, Sturmpistole, Steyr MPi 69, PP-19 Bison, PPS43, Br gger & Thomet MP9, MAT 49, PP-19-01, Daewoo K7, Glock 18, Ruger MP9, F1, Steyr TMP, Colt 9mm SMG, HK SP89, Spectre M4, Star Si35. Auszug: Die MP5 ist eine vom deutschen Unternehmen Heckler & Koch (HK) entwickelte Maschinenpistole. Sie war 1966 die erste aufschie ende Maschinenpistole, die in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt wurde, und wird haupts chlich bei Polizei- und Spezialeinheiten in mehr als 50 Staaten eingesetzt. Sie geh rt neben der Uzi zu den weltweit am meisten verbreiteten Maschinenpistolen. Die MP5 bildet eine modulare Waffenfamilie. Neben dem Standardmodell, der MP5A, gibt es zwei weitere Hauptvarianten: Die MP5K (K f r kurz) hat eine geringere Baul nge und ist zum verdeckten Tragen geeignet. Die Variante MP5SD (SD f r Schalld mpfer) verf gt ber einen besonderen Lauf mit integriertem Schalld mpfer und ist f r das Verschie en von berschallmunition vorgesehen, was sie von den meisten anderen schallged mpften Waffen auf dem Weltmarkt unterscheidet, die wegen der Schalld mmung bewusst mit Unterschallmunition best ckt werden. 1964 wurden bei Heckler & Koch die Konstrukteure Tilo M ller, Manfred Guhring, Georg Seidl und Helmut Baureuter mit dem Projekt 64" beauftragt. Erste Protot...

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Bibliografische Informationen