Handlungsorientierung am Beispiel einer Zukunftswerkstatt an der Offenen Schule Waldau

Cover
GRIN Verlag, 19.01.2007 - 119 Seiten
0 Rezensionen
Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Universität Kassel, 173 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit möchte ich zu Beginn die Problemlösungsmethode ZW definieren und erläutern. Ich werde sowohl auf die historische Entwicklung, als auch auf verschiedene Modelle der bedeutendsten Vertreter der ZW eingehen. Ausgehend vom geistesgeschichtlichen Hintergrund, der zum Entstehen der Methode beigetragen hat, werde ich den Dreischritt nach Jungk und Müllert (Kritik, Utopie, Verwirklichung) in den einzelnen Phasen näher erläutern, sowie auch Moderations- und Visualisierungstechniken. Darauf folgend möchte ich mehr auf den unterrichtlichen Einsatz eingehen. Die Durchführung dieser Methode in Schule und Ausbildung, deren Hindernisse in der schulischen Umsetzung und dessen Chancen, bilden das anschließende Kapitel, die auf den ökologischen, ökonomischen und politischen Bereich übertragen werden. Abschließend habe ich eine selbst durchgeführte ZW in der unterrichtlichen Praxis exemplarisch beschrieben und die Ergebnisse dokumentiert und ausgewertet.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

6
6
ZUKUNFTSWERKSTATT EINE METHODE FÜR
12
8
13
MODERATION UND TECHNIK
41
Regeln
47
Voraussetzung für den unterrichtlichen Einsatz
55
DIE ZUKUNFTSWERKSTATT IN DER ARBEITSORIENTIERTEN
67
SCHULE?
90
LITERATURVERZEICHNIS
92
6
101
ABBILDUNGSVERZEICHNIS
107
DIAGRAMMVERZEICHNIS
108
TABELLENVERZEICHNIS
109
ANHANG
110

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen