Handbuch der literarischen Rhetorik: eine Grundlegung der Literaturwissenschaft

Cover
Franz Steiner Verlag, 1990 - 983 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Wirklich ein grundlegendes und kompetentes Werk zu diesem Thema. Ich habe es als Student kennengelernt und mit Erstaunen festgestellt, mit welcher Akribie und in welchem Umfang die Rethorik die sprachlichen Mittel erforscht und benannt hat. Ich kenne kein anderes Werk dieser Art. Lausberg hat hier eine immense Arbeit geleistet. 

Inhalt

ΓΪΐί 321155
32
Ζνεϊΐε5
42
3 δίαίιι οηίιι1αί 99
64
Οίε ΒεΕίΊιείΐυη άκτ τηαίπία υηίοπ ΖυΓυηίΙεΙουη ΙβΓ απ1ο
89
Ι Ιηνεηίίο 260442
146
4 Εχοτάίί ρατίεί 288
163
Β 7ιίίΛί 308
174
Κίΐηοΐϊο 183185 ΙΟΙ
187
Εΐοαιίίο 4531082
248
ίηεοηνβηίεηΐίαε 527
271
3 ΟΛΙ 5381054
277
Ι ίη νΊΪ5 σηίαηΐϊί 599ΙΟ54 37
310
τεά
317
2 Ηϊιιίυη 665687
336
Ο Ρϊξΐίταε ρετ οτάίηεπι 712754
355
β Αηζ3Η1 άεΓ Κοίβ 733
364

Λιώίαΐ τΐί
224
Ο Ρετοταΐίο 43ΐ442
237
Β νίεΐ6ΓΗο1ιιη νοη λΥοΠεπη Ηεί ε
635

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Beliebte Passagen

Seite 918 - Voulez-vous longtemps plaire et jamais ne lasser ? Faites choix d'un héros propre à m'intéresser, En valeur éclatant, en vertus magnifique : Qu'en lui, jusqu'aux défauts, tout se montre héroïque...

Bibliografische Informationen