Die Verwandlung der Welt: eine Geschichte des 19. Jahrhunderts

Cover
C.H.Beck, 2009 - 1568 Seiten
In dieser grandiosen Weltgeschichte des 19. Jahrhunderts erzählt Jürgen Osterhammel kundig, schwungvoll und facettenreich die Geschichte einer Welt im Umbruch. Aus einer Fülle an Material und einer Vielzahl unterschiedlicher Blickwinkel entsteht dabei das tiefgründige Porträt einer faszinierenden Epoche. Osterhammel fragt nach Strukturen und Mustern, markiert Zäsuren und Kontinuitäten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Seine kulturübergreifenden, thematisch aufgefächerten Darstellungen und Analysen verbinden sich dabei zu einem kühnen Geschichtspanorama, das nicht nur traditionelle eurozentrische Ansätze weit hinter sich läßt, sondern auch erheblich mehr bietet als die gängigen historiographischen Paradigmen wie Industrialisierung oder Kolonialismus. Die Herausbildung unterschiedlicher Wissensgesellschaften, das Verhältnis Mensch-Natur oder der Umgang mit Krankheit und Andersartigkeit kommen darin ebenso zur Sprache wie Besonderheiten der Urbanisierung, verschiedene Formen von Bürgerlichkeit oder die Gegensätze von Migration und Seßhaftigkeit, Anpassung und Revolte, Säkularisierung und Religiosität. Zugleich stellt Osterhammel immer wieder Bezüge zur Gegenwart her. Auf der Höhe der Forschung, engagiert geschrieben und zugleich wohltuend unideologisch, ist sein Werk nicht nur ein unverzichtbares Handbuch für jeden Historiker. Seine plastischen Schilderungen ziehen auch den interessierten Laien in den Bann eines Jahrhunderts, dessen historische Bedeutung in dieser fulminanten Epochengeschichte ganz neu ausgelotet wird
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
13
Erinnerungshorte Wissensschätze Speicher
31
Beschreibung Reportage Realismus
45
Statistik
57
Nachrichten
63
Wo liegt das 19 Jahrhundert?
129
Sesshafte und Mobile
183
demographischer Übergang
193
Typen und Vergleiche
616
Fälle und Grenzfälle
624
Pax Britannica
646
Wie man in ihnen lebt
662
Ordnungsräume
682
Friedliches Europa friedloses Asien
692
Politisches Instrument
708
Von Philadelphia über Nanjing
736

Kreolen und Sklaven
199
Globale Motive
249
Lebensverlängerung und Homo hygienicus
257
Seuchenangst und Prävention
268
Mobile Gefahren alt und neu
277
Naturkatastrophen
294
Hunger
300
VI
355
Unterwerfung des Raumes und Angriff
465
Wilder Westen in Nordamerika
478
Südamerika und Südafrika
501
Eurasien
513
Siedlungskolonialismus
531
Invasionen der Biosphäre
541
Wege zum Nationalstaat
580
Was sie zusammenhält
603
Die Konvulsionen der Jahrhundertmitte
777
Eurasische Revolutionen nach 1900
798
XI
818
Defensive
895
Wer entfesselte wann
909
Das Jahrhundert der Kohle
928
Pfade wirtschaftlicher NichtEntwicklung
938
Kapitalismus
950
Die physischen Grundlagen der Kultur
958
Reichweite Dichte Löcher
1010
XV
1056
Vermehrung Verdichtung Verteilung
1105
und vom Fremden
1155
Zivilisierung und Ausgrenzung
1172
XVIII
1239
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen