Die Unterstützung der sozialen Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern mit geistiger Behinderung im Kontext erlebnispädagogischer Lernarrangements

Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2011 - 293 Seiten
Die vorliegende Schrift richtet ihr Augenmerk auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen bei Schulerinnen und Schulern mit geistiger Behinderung. Dazu wird der Kompetenzbegriff naher bestimmt und es werden Konsequenzen fur die Unterstutzung sozialer Kompetenzentwicklung im schulischen Kontext herausgearbeitet. Darauf basierend wird die Erlebnispadagogik als ein mogliches Unterstutzungsangebot vorgestellt und ihre Relevanz fur die Geistigbehindertenpadagogik herausgearbeitet. Ergebnis dessen ist ein Unterrichtskonzept, welches zunachst theoretisch fundiert wird. Anhand der Beschreibung eines eigens initiierten Pilotprojekts wird es anschliessend praxisrelevant verankert. Bei der Umsetzung entsprechender Konzepte kommt dem Handeln der Padagoginnen und Padagogen als Gestalter und Begleiter von Lernprozessen eine wesentliche Bedeutung zu. Aus diesem Grund ist die Struktur des padagogischen Handelns im Kontext widerspruchlicher Anforderungen und prinzipieller Handlungsdilemmata Gegenstand der abschliessenden Untersuchung, welche der professionstheoretischen Theorieentwicklung dient.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Erlebnispädagogik für Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung________139
139
_________________________________________________________
145
Diskussion der Gesamtergebnisse
247
3 Schlussbetrachtung und Ausblick
269
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Abbildung Abenteuercamp aktive Anforderungen Anforderungssituation Anforderungsstruktur Aspekt Aufgabe Aussagen Außerdem Bedeutung Begriff Bereich besonders Bewältigung Bezug Diskussion diskutiert eigenaktiver Lernprozesse eigenen Einheit emotionale entsprechende Entwicklung Erfahrungen Erleben erlebnispädagogische Arbeit erlebnispädagogischen Kontext erst Fähigkeiten Fall fokussiert Geistigbehindertenpädagogik geistiger Behinderung Gestaltung Gilsdorf Gruppe Gruppendiskussion gruppendynamischen gruppendynamischen Prozessreflexion herausgearbeitet hierbei Hochseilgarten indem Individualpsychologie individuellen Individuums Interaktion Kapitel kognitive Kompetenzbegriff konkreten könnte konstruktivistischen Konzept Kurt Hahn Lehrerinnen und Lehrer Lernarrangements Lernen Lernen am Modell Menschen mit geistiger Modell Möglichkeit motivationale muss Pädagoginnen und Pädagogen pädagogischen Kontext pädagogischer Einflussnahme pädagogischer Zurücknahme pädagogisches Handeln Passung Person Perspektive Position professionellen Handelns Projekt Projektteil Prozess Qualitativen Inhaltsanalyse reflektiert Reflexion Relevanz rinnen und Schüler rung schen Schülerinnen Schülerinnen und Schüler Schülern mit geistiger schulischen Kontext Selbstbestimmung Selbstkompetenz Selbstwirksamkeit Sicht Sichtweise Situation sollte somit Sonderpädagogik sozialer Kompetenzen sozialer Kompetenzentwicklung spezifische Spinnennetz Stelle stets Studierenden subjektiven Teilprojekts theoretischen Theorie Theunissen unsere unterschiedlichen Unterstützung Veranstaltung Verantwortung Verantwortungsübernahme zentralen Ziel zunächst

Bibliografische Informationen