Der populäre Hausarzt: gemeinverständliche Darstellung der Gesundheitslehre und Heilkunde für Leib und Seele ; zur Selbstbelehrung für jedermann ; ein Familienbuch, Teil 1

Cover
Hartleben, 1868 - 799 Seiten
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Beliebte Passagen

Seite 6 - Naturforschung hat das Eigene, daß alle ihre Resultate dem gesunden Menschenverstände des Laien eben so klar, einleuchtend und verständlich sind, wie dem Gelehrten, daß der Letztere vor dem Ändern nichts voraus hat, als die Kenntniß der Mittel und Wege, durch welche sie erworben wurden; diese sind aber für die nützlichen Anwendungen in den meisten Fällen völlig gleichgültig.
Seite 436 - Leute willen, die dieses Buch lesen, und die noch die freie Wahl haben, sie anzunehmen oder nicht. Das Tabaksrauchen verdirbt die Zähne, trocknet den Körper aus, macht mager und blaß, schwächt Augen und Gedächtniß, zieht das Blut nach Kopf und Lunge, dispouirt daher zu Kopfbeschwerden und Vrustkrankheiten, und kann denen, die hectische Anlage haben, Bluthusten und Lungensucht zuziehen.
Seite 526 - Gesellschaft haben es aber in ihrer Gewalt, wenigstens in viel höherem Grade als man öfters glauben will, jenes so wichtige Ziel der Menschen, Gesundheit und Gesundbleiben, Wohlfahrt...
Seite 526 - Gesetze, nach denen Alles in unserem Organismus vor sich geht, oder aus einem Verkennen jener, nach denen die Außenwelt auf denselben wirkt.
Seite 450 - Loth Fleisch oder Fisch, wie Mittags und 1 — 2 Glas Rothwein. — Als Schlaftrunk, wenn solcher nöthig, eine Portion Grog (von Branntwein oder Rum, aber ohne Zucker) oder 1—2 Glas Rothwein oder teres.
Seite 208 - Scheitelcbene durchschnitten. umgeben und samt dem Fett sowohl physiologisch eine hervorragende Rolle spielen, als auch im Dienste seiner vielsagenden Sprache stehen? Wir werden zunächst den Augapfel betrachten, dann die umgebenden Teile. a. Der Augapfel (Bulbu s oculi).
Seite 232 - Scheidewand nach rechts und links biegt, fühlt man den freien Rand des Scheidewandknorpels ganz deutlich.
Seite 183 - Markkegel aufhört, so werden nur die Wurzeln der Hals- und Brustnerven nach kurzem Verlaufe (welcher für die Halsnerven quer, für die Brustnerven aber schief abwärts gerichtet ist) ihre Foramina intervertebralia erreichen.
Seite 234 - Die eigentliche Nasenhöhle liegt über der Mundhöhle, und ragt bis zur Schädelhöhle zwischen den beiden Augenhöhlen hinauf. Oben wird sie durch die Nasenbeine und die Lamina cribrosa des Siebbeins, unten durch die Processus palatini der Oberkiefer, und die horizontalen Platten der Gaumenbeine begrenzt. Die ausgedehnten Seitenwände werden oben, wo die Nasenhöhle an die Augenhöhle grenzt...
Seite 223 - ... eingetheilt. Kopf heisst sein oberes, dickes, aufgetriebenes Ende, an dessen hinterer Fläche eine, zur Articulation mit dem nächstanliegenden Ambos bestimmte, aus zwei unter einem vorspringenden Winkel vereinigten Facetten bestehende Gelenkfläche vorkommt. Er kann durch die Trommelhaut hindurch nicht gesehen werden, da er sammt dem Halse, auf welchem er aufsitzt, in die Concavität der oberen Wand der Paukenhöhle hinaufragt. Griff...

Bibliografische Informationen