Der Quantengott: Dialog über eine Physik des Jenseits

Cover
Nymphenburger, 15.03.2017 - 224 Seiten
Der Physiker und die Grenzgängerin Wer von Schrödingers Katze gehört hat, kennt bereits die jenseitigen Gedankenexperimente und Paradoxien, mit denen auch die Wissenschaft beschäftigt ist. Übernatürliche Erfahrungen und Erkenntnisse der modernen Physik lassen vermuten: Gott würfelt vielleicht doch, zumindest der Quantengott, mit dem die Unendlichkeit fassbar wird und Widersprüche Sinn ergeben. Der renommierte Physiker Helmut Rauch und die Jenseitsforscherin Lotte Ingrisch diskutieren über Raum und Zeit hinweg philosophisch und entgrenzt, sinnlich und übersinnlich, wissenschaftlich und literarisch. Ein fesselnder Austausch, bei dem die Theorien der Quantenphysik hinzugezogen werden, um die großen Fragen nach Leben und Tod zu vertiefen. - Ein unterhaltsamer Gedankenaustausch, in dem Wissenschaft auf das Übersinnliche trifft - Koryphäe der Quantenphysik Prof. Dr. Helmut Rauch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2017)

Lotte Ingrisch, 1930 in Wien geboren, schreibt Komödien, Libretti und Sachbücher, die vielfach übersetzt wurden. Sie war von 1966 bis 1996 mit dem Componisten Gottfried von Einem verheiratet. Lotte Ingrisch wurde mit dem Ehrenkreuz 1. Klasse für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Prof. Dr. Helmut Rauch, 1939 in Niederösterreich geboren, war u. a. Leiter des Instituts für Experimentelle Kernphysik. Er gilt als einer der bedeutendsten Wissenschaftler seiner Zeit, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt und für den Nobelpreis für Physik vorgeschlagen.

Bibliografische Informationen