Das Café am Rande der Welt. Großdruck: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Cover
dtv Verlagsgesellschaft, 2014 - 176 Seiten
1 Rezension
Eine Nacht im "Café der Fragen" verändert das Leben: Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt eines Lebens. John, Werbemanager und immer in Eile, will eigentlich nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü drei Fragen: "Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?". Neugierig geworden lässt sich John auf ein großes Abenteuer ein: die Reise zum eigenen Ich.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

Ich freue mich wirklich, dass ich bei weitem nicht die einzige bin, die dieses Buch am liebsten dem Autor um die Ohren schlagen würde. Ich habe noch nie, wirklich noch nie so ein gähnend lanweiliges und grottenschlecht geschriebenes Buch gelesen. Schon nach der ersten Hälfte wollte ich es in die Ecke werfen, gab ihm aber am nächsten Tag dann noch eine Chance, in der Hoffnung, dass das tolle daran noch kommt, aber es wurde noch viel schlimmer. Der Schreibstil entspricht meiner Meinung nach einem Sechstklässler und diese sinnlosen Gesprächswiedergaben, die nur den Zweck hatten, die Seiten zu füllen, lassen mich sehr wütend über diese derart sinnlose Geldausgabe erzürnen, aber leider hat man bei schlechter Literatur kein Rückgaberecht. Einfach nur grauenvoll. Keine Kaufempfehlung zu geben ist noch schwerst übertrieben.  

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen