Blended Counseling: Zielorientierte Integration der Off- und Onlineberatung

Cover
Diplomica Verlag, 2013 - 104 Seiten
Das vorliegende Buch besch„ftigt sich mit der Verschmelzung der bisher parallel nebeneinander laufenden klassischen Beratung in der sich BeraterIn und KlientIn gegen bersitzen und der virtualisierten Online-Beratung in der ber Mail-, Foren- oder Chatberatung kommuniziert wird. Es wird damit endlich auf die Lebensrealit„t der KlientInnen reagiert, die das Internet wie selbstverst„ndlich nutzen, um sich Informationen, Rat und Hilfe zu holen. Auch die psychosoziale Onlineberatung ist in ihrem Entwicklungsprozess so weit fortgeschritten, dass ihre Nutzung BeraterInnen und Beratungsstellen ein groáes Potential bietet und daher immer h„ufiger eingesetzt wird. Ziel ist es das volle Potential an Beratungsm”glichkeiten zu nutzen und durch die Verbindung der bisherigen Parallelstrukturen "Face-to-Face-Beratung" und "Onlineberatung" Synergien entstehen zu lassen, die ungeahnte Vorteile f r BeraterInnen, KlientInnen und Beratungsstellen bringen k”nnen. Jedoch werden auch die Herausforderungen eines Blended Counseling beschrieben und Hilfestellungen gegeben, um diese zu meistern. Das Buch gibt eine passende und f r die weitere Besch„ftigung notwendige Definition der Begriffe ?Beratung?, ?Online-Beratung? und ?Blended Counseling?. Zudem bietet es einen umfassenden šberblick ber die Phasen des (Online-)Beratungsprozesses, die die Grundlage jeder erfolgreichen Beratung bilden. Anhand der jeweiligen Ziele der einzelnen Phasen werden vier idealtypische Modelle des Blended Counseling entwickelt, die sich vorteilhaft auf den Beratungsprozess auswirken und in der Praxis gut umsetzbar sind. Da sich die Darstellung des Beratungsprozesses und die Blended Counseling Modelle auf on- und offline Einzelberatung beziehen, werden in einem n„chsten Schritt die M”glichkeiten des ?Blended Online Counseling? dargestellt, die durch Settingwechsel innerhalb der Onlineberatung zwischen asynchronen und synchronen Medien und den virtuellen Kommunikationsvarianten ?Eins-zu-Eins? und ?Eins-zu-Viele? entstehen. Der neue Begriff ?Blended Counseling? wird demnach nicht nur etabliert, sondern auch mit Inhalt gef llt, um einen gr”átm”glichen Nutzen daraus zu ziehen.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2013)

Stefanie Weiá, Dipl.-Sozialp„dagogin, M.A. Soziale Arbeit und Onlineberaterin (DGOB) wurde 1983 in Regensburg geboren. An der technischen Hochschule N rnberg (Georg Simon Ohm) studierte sie im Diplomstudiengang Sozialp„dagogik und rundete ihr Wissen anschlieáend mit einem Masterstudium der Sozialen Arbeit (Studienschwerpunkt Beratung) ab. Neben dem Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Onlineberaterin an der deutschlandweit anerkannten Studienwerkstatt der TH N rnberg. Die Erfahrung als Onlineberaterin, die sie bei der Onlineberatungsstelle "Kids-Hotline" als ehrenamtliche Fachberaterin erwerben konnte, n tzte ihr insbesondere als Leiterin des Projekts "Online Studienberatungsportal", dessen Zielsetzung die Konzeption und der Aufbau der heute etablierten virtuellen Studienberatung der TH N rnberg war. Stefanie Weiá verbindet aber auch als Person, was sie mit ihrem Buch ber "Blended Counseling" erreichen m”chte: Sie hat nicht nur ein theoretisch und praktisch fundiertes Wissen im Bereich Onlineberatung, sondern arbeitete jahrelang als psychosoziale Beraterin im Bereich h„usliche Gewalt und kennt daher die Vor- und Nachteile beider Beratungsm”glichkeiten und die Chancen, die sich aus einer zielorientierten Verbindung von Off- und Onlineberatung ergeben.

Bibliografische Informationen