Arbeit – die schönste Nebensache der Welt: Wie New Work unsere Arbeitswelt revolutioniert

Cover
GABAL Verlag GmbH, 31.08.2016 - 256 Seiten

Heutzutage organisieren nicht mehr wir unseren Job. Unser Job organisiert uns. Komplexität, Vernetzung, Flexibilität und Dynamik sind die zentralen Merkmale unserer modernen Arbeitsgesellschaft. Zeit zu fragen, wie wir unsere Arbeit generell gestalten wollen – als Menschen, als Unternehmen und als Gesellschaft. Welche Rolle soll Arbeit in unserem Leben spielen und wie wollen wir die großen technologischen und sozialen Herausforderungen der Arbeitswelt meistern?


Markus Väth liefert mit diesem Buch neue Blickwinkel auf die Zukunft der Arbeit und präsentiert Ideen und Impulse – auf individueller, organisatorischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene. Er nimmt uns mit in die Überlegungen der New-Work-Bewegung, um Arbeit neu zu denken. Die New-Work-Bewegung stellt die großen Fragen: Was ist menschenwürdige und sinnvolle Arbeit? Welche Fähigkeiten brauchen wir in der Arbeitswelt der Zukunft? Wie sieht eine gerechte Arbeitsgesellschaft aus? Es geht nicht nur um Digitalisierung oder flache Hierarchien. Es geht um die entscheidenden Themen der heutigen Arbeitswelt. Es geht ums Ganze.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Nutzerbericht - Als unangemessen melden

.
Für eine Humanisierung des Arbeitslebens
.
Natürlich kennt Markus Väth genau die aktuellen Bedingungen, unter denen die meisten Menschen arbeiten. Diese sind nicht mehr zeitgemäß und führen dazu, dass viele Menschen krank, deprimiert und freudlos sind. Das darf so nicht bleiben, und das muss auch nicht so bleiben, sagt Väth. Das Stichwort lautet 'New Work'. 'New Work' ist das Konzept einer neuen Arbeitswelt, in der nicht mehr die Maschinen und Zahlen, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht. Das Kernanliegen von 'New Work' ist, die Qualität der Arbeit für die Menschen zu verbessern". Das geht über die bloße Gestaltung von Arbeitsbedingungen hinaus: "Es fragt in einem sehr grundsätzlichen Sinn den Menschen: Wer bist du? Was willst du arbeiten? Wie willst du leben?"
.
Schöne neue Arbeitswelt
.
Väth entwirft die Vision einer neuen Arbeitswelt oder besser einer neuen Lebenswelt, in der Arbeit nicht mehr als Fron und notwendiges Übel empfunden wird, sondern als ein Element eines gelingenden Lebens. Die herkömmliche Lohnarbeit, die heute noch einen großen Teil unseres Lebens bestimmt, wird im New-Work-Szenario zurückgedrängt und ergänzt durch die gleichberechtigten Bausteine nichtbezahlte Arbeit sowie "Nicht-Arbeit". Zudem haben die Menschen in der New-Work-Diskussion die Möglichkeit, diejenige Arbeit für sich zu finden, die sie wirklich gerne tun. 'New Work' führt, so der Autor, zu einer "kompletten Neudefinition von Arbeit und Privatleben". Die Vision der New-Work-Vertreter ist es, "eine menschliche Arbeitswelt zu schaffen: mit weniger berufsbedingten Krankheiten, höherer Kreativität und Produktivität, einer tiefen intellektuellen und emotionalen Befriedigung und mehr Gerechtigkeit und Fairness". Letztlich geht es bei New Work um nichts Geringeres als um "das menschliche Glück". Wenn 'New Work' am Ziel sei, dann sei Arbeit tatsächlich "die schönste Nebensache der Welt".
.
'New Work' ist noch ein zartes Pflänzchen. Und die Verwirklichung dieser Vision, darüber ist sich Väth klar, ist schwierig und stößt auf unendlich viele Widerstände. Dies aber könne kein Grund sein, es nicht anzupacken. "Wir stehen am Anfang dieser Entwicklung und beginnen erst, die wichtigen Debatten zu führen." Und er zitiert den französischen Dichter Victor Hugo: "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist."
.
Roter-Reiter-Fazit: Markus Väth hat ein kluges und inspirierendes Buch zu einem wichtigen Thema geschrieben. Es geht um nichts Geringeres als um die Zukunft der Arbeit und ihre Bedeutung für unser Leben und unser Glück.
.
Damian Sicking, Roter-Reiter .de
.
 

Inhalt

TEIL
7
TEIL
17
WARUM WIR NEW WORK BRAUCHEN
21
Der Mensch im Mittelpunkt? Profitstreben versus
38
Die Vermessung der neuen Arbeit
55
Weniger ist mehr Arbeit und Produktivität
69
Projekt Ich Vom Arbeitszwang zur Selbstausbeutung
87
Menschsein reloaded Entgrenzung als psychologisches Phänomen
103
Der Manager meines Lebens Zur Integration der Lebensbereiche
160
Zusammenfassung
166
Vom Ich zum Wir Zum Begriff systemrelevanter Kompetenzen
175
Reif für die INSEL Fünf systemrelevante Kompetenzen
183
Zusammenfassung
190
Die Ruhe vor dem Sturm Was Organisationen jetzt tun können
205
Zusammenfassung
215
NewWorkDeal Der Auftrag der Politik
227

Die organisatorische Revolution
115
Vom Büroregal zum Cloudworking Zur Psychologie
121
Der König ist tot Demokratisierung in Organisationen
128
LifeBlending als neue Lebensphilosophie
137
Die sinnhafte Aufgabe Vom Finden der beruflichen Bestimmung
148
Die Zukunft der Arbeit New Work als Chance für die Gesellschaft
234
Anmerkungen
241
Literaturhinweise
250
Über den Autor
256
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2016)

Markus Väth ist Psychologe, Publizist und Gründer der Beratungsfirma MENSCH & CHANCE in Nürnberg. Hier begleitet er Menschen und Organisationen bei den Themen Gesundheit, Führung und New Work. Er gilt als renommierter Burnout-Experte sowie als Verfechter einer neuen Arbeitskultur.

Bibliografische Informationen